Raumplanung

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raumplanung, auch Raumordnung genannt, schafft die gesetzlichen und planerischen Grundlagen für eine geordnete Überbauung eines Gebietes. Es handelt sich rechtlich um ein öffentliches Interesse, das vor allem auch mit dem Privatinteresse der Eigentumsgarantie in gewissem Konflikt steht. In der Regel werden verschiedene Zonen ausgeschieden: Bauzone, Landwirtschaftszone, Schutzzonen wie Wald, Natur- und Uferschutz. Innerhalb der Bauzonen wird z.B. unterteilt in Wohnzonen (subaltern nach Anzahl der Geschosse), Gewerbe- und Industriezonen, Zonen öffentlicher Bauten, etc.

Siehe auch

Stadtentwicklung und Stadtplanung in Heilbronn