Rab Adda bar Ahaba

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rab Adda (Ada) bar Ahaba war ein Amoräer der 2. Generation in Sura.

Er wurde angeblich am Todestag Rabbis (217) geboren, starb angeblich erst im 4. Jhdt., war Schüler Rabs, berühmt durch hohes Alter und seine Frömmigkeit. Er wurde als Wundertäter betrachtet und wird als Autor der noch im 14. Jhdt. zitierten Baraita deRab Adda über die Interkalation angesehen.

Quellen (u. a.)[Bearbeiten]

  • Bacher, Die Agada der babylonischen Amoräer, Hildesheim 1965, S. 74 f.
  • J. Neusner, A History of the Jews in Babylonia, 5. Bde., Leiden 1965-1970 (Bd. II. und III. passim)
  • Strack/Stemberger, Einleitung in Talmud und Midrasch, 7. Aufl., München 1982, S. 93