Mousa Bani Ahmed

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Ahmed, Mousa Bani
Beruf jordanischer Zell- und Molekularbiologe, Immunologe
Persönliche Daten
1972
Jordanien


Mousa Bani Ahmed (* 1972 in Jordanien) ist ein jordanischer Zell- und Molekularbiologe, Immunologe und Dozent. Darüber hinaus war er einige Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Albstadt-Sigmaringen.

1 Leben[Bearbeiten]

Mousa Bani Ahmed wurde 1971 in Jordanien geboren. Dortr studierte er zunächst Biologie an der Mutah University von 1990 bis 1994 und war danach für 6 Jahre im Ministerium für Wissenschaft und Bildung tätig. 2001 ging er nach Deutschland, um an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Zell- und Molekularbiologie, Immunologie, sowie Medizintechnik zu Studieren und schloss das Studium 2007 erfolgreich ab. Er arbeitete daraufhin an der Hochschule als wissenschaftlicher Mitarbeiter, beendete seine Arbeit dort jedoch nach neum Monaten, um sich mehr der klinischen Forschung widmen zu können. Derzeit arbeitet er als Dozent für EDV an verschiedenen öffentlichen Einrichtungen.

Wissenschaftliche Überzeugungen

Als Biologe ist Mousa Bani Ahmed davon überzeugt, dass der Mensch in seiner Entwicklungsgeschichte gar keinen, oder einen nur gerinfügigen physischen Entwicklungsprozess durchlaufen hat. Entsprechend ist er der Auffassung, dass der Jetztmensch sich von dem Frühmenschen nicht unterscheidet. Als Argument für seine Vorstellung führt er die wissenschaftliche Unbeweisbarkeit einer solchen Entwicklungsgeschichte, wie sie bisher beschrieben wird an.

2 Privates[Bearbeiten]

Mousa Bani Ahmed spricht neben seiner arabischen Muttersprache auch fließend Deutsch und Englisch. Zurzeit lebt er in Deutschland. Er ist ein begeisterter Fußballanhänger und interessiert sich für Archäologie und Geschichte.



3 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 91.11.230.39 angelegt am 21.07.2010 um 09:53,
Alle Autoren: Graphikus, Wikipeder, Friedrichheinz, Lutheraner, Florentyna, 91.11.230.39


4 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.