Mongo Clikke

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mongo Clikke (MC) war ein Zusammenschluss Hamburger Hip-Hopper, der von 1997 bis etwa 2002 existierte. Die Künstler haben unter anderem beim Label Eimsbush Entertainment diverse Platten wie die „Hamburg City Heftig“-Tapes veröffentlicht.

Der Name der Clique entstand aus der selbstbezeichnenden Verwendung des negativ konnotierten Begriffs Mongo (als pejorative Bezeichnung für Träger des Down-Syndroms).

Die Mongo Clikke war kein rein musikalisches Hip-Hop-Projekt, sondern eine Verbindung von 15 Freunden, die auch in ihrer Freizeit zusammen sprühten und skateten. Die Mitglieder trugen oft, auch in mehreren Video-Clips, selbstbedruckte T-Shirts und Pullover mit einem großformatigem Mongo-Clikke-Schriftzug. Diese waren nicht für den Verkauf sondern nur für die Mitglieder bestimmt[1]. Mit zunehmender Bekanntheit kamen entsprechende, nicht lizenzierte Pullover in den Verkauf, hauptsächlich in Kleingeschäften und im Straßenverkauf.

Die Mongo Clikke löste sich im Jahre 2002 auf. Gerüchte besagen, dass es in der Gruppe zu Streit kam; Das Bo verbrannte auf einem seiner Konzerte angeblich einen seiner Mongo Clikke-Pullover bzw. (anderen Aussagen zufolge) ein T-Shirt mit MC-Schriftzug. Nach Aussagen von Eimsbush-Entertainment-Mitgliedern (Dendemann) wurde die Mongo Clikke deshalb aufgelöst, da sich zunehmend Mitglieder "einfach so" anschlossen.

1 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hamburg Hip Hop: Interview mit Dynamite Deluxe

2 Init-Quelle[Bearbeiten]