Michael Levine

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Levine, Michael
Beruf US-amerikanischer Agent
Persönliche Daten
'
'


Michael Levine (* ca. 1940) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Agent, der insbesondere im Bereich des Drogenhandels zur Durchsetzung US-amerikanischer Gesetze im Rahmen der Drug Enforcement Administration (DEA) aktiv war und von den Medien als "America's top undercover cop for 25 years" bezeichnet wurde.

Grosse Aufmerksamkeit wurde ihm zuteil, weil er fundamentale Kritik an der CIA übte.

Michael Levine stammt aus einer Familie russischer und polnischer Juden, wurde in den Vereinigten Staaten geboren und wuchs in der Bronx auf. Von 1958 bis 1961 diente er bei der amerikanischen Luftwaffe. Nach dem College begann er, als Bundesagent zu arbeiten, zuerst bei der Criminal Investigation Division (IRS) und dann als Sonderagent beim Bureau of Alcohol, Tobacco and Firearms (ATF). Zu diesem Zeitpunkt wurde er auch Agent für die amerikanische Zollbehörde und begann, in der ganzen Welt verdeckt zu arbeiten. Er war praktisch auf allen Kontinenten tätig. Die meiste Zeit seines Lebens arbeitete er als Geheimagent bei der amerikanischen Drogenbehörde.

Michael Levine gilt als Top-Experte auf seinem Gebiet, nimmt seit Jahrzehnten gegenüber den unterschiedlichsten Gremien - vor allem in den Polizei-Akademien - entsprechende Instruktor- und Beraterfunktionen wahr, hat als Gutachter an über 500 nationalen und internationalen Zivil- und Strafprozessen an Bundes- und Staatsgerichten mitgewirkt und ebenso an über 100 Nachrichtensendungen oder Features teilgenommen, in denen er als Spezialist zu Rate gezogen wurde.

Er wird als einer der besten Geheimagenten und internationalen Rauschgift-Spezialisten betrachtet, und einige seiner Ermittlungsergebnisse zählen zu den bedeutendsten in der Geschichte des Drogenkrieges. Für seine Arbeit erhielt er Auszeichnungen der amerikanischen Zollbehörden, der IRS und der FBI/DEA Task Force.

U. a. veröffentlichte er 1988 seine durch die DEA autorisierte Autobiographie Undercover und 1990 den New York Times-Bestseller Deep Cover.

Levines Sohn, Richard Levine, wurde 1991 in Ausübung seiner Pflicht als New Yorker Polizist während einer Schiesserei getötet.

Weblinks[Bearbeiten]