Master of Health Business Administration (MHBA)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Master of Health Business Administration (MHBA) ist ein nicht-konsekutiver, weiterbildender und berufsbegleitender Fernstudiengang. Die wissenschaftliche Leitung obliegt Prof. Dr. Schöffski, MPH, Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Der Studiengang wird in Kooperation mit dem Campus für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Erlangen-Nürnberg sowie dem Centrum für Kommunikation – Information – Bildung des Klinikums Nürnberg angeboten. Das Studium beginnt jährlich zum 01. Oktober.

1 Aufbau

Der berufsbegleitende Fernstudiengang - Master of Health Business Administration umfasst vier Semester.

Semester 1: Zwei einführende Module in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Semester 2: Zwei einführende Module in das Gesundheitswesen (Kostenträger und Leistungserbringer)

Semester 3: Zwei Schwerpunktmodule müssen aus den drei Bereichen »ambulante Versorgung«, »stationäre Versorgung« sowie »Pharmabetriebslehre« ausgewählt werden.

Semester 4: Erstellung einer Masterarbeit.

Jedes Modul besteht aus 10 Texten, die jeweils das Wochenarbeitspensum darstellen. Umfangreiches internetgestütztes Lehrmaterial sowie Video- und mp3-Dateien, Kontrollfragen, interaktive Multiple-Choice-Fragen und Diskussionsforem ergänzen das schriftliche Material.

Die Phasen des Fernstudiums in den ersten drei Semestern schließen jeweils mit einem Präsenzwochenende an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg ab. Innerhalb dieser Präsenzphase werden die jeweiligen Inhalte des Semesters vertieft und schließlich im Rahmen einer Klausur geprüft.


2 Zielgruppe

Der Masterstudiengang wendet sich an Führungskräfte des Gesundheitswesens, insbesondere mit nicht-ökonomischer Vorbildung, die in folgenden Bereichen der Branche tätig sind:

  • Krankenhäuser,
  • Alten- und Pflegeheime,
  • MVZs, Praxisnetze, Einzelpraxen,
  • Pharmaindustrie,
  • Medizintechnikindustrie,
  • Selbstverwaltung,
  • Consulting-Unternehmen.

Führungskräfte und Entscheider müssen in ihrem Berufsalltag zunehmend wirtschaftliche Verantwortung für ihr Unternehmen übernehmen. Stringent werden jene betriebswirtschaftlichen Elemente vermittelt, die im Berufsalltag des Gesundheitswesens auch tatsächlich von Nutzen sind. Aber auch Ökonomen, die tiefere Einsichten in das Gesundheitswesen benötigen, profitieren vom MHBA-Studiengang.

3 Zulassungsvoraussetzungen

Um für den MHBA zugelassen zu werden, muss ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium mit mindestens acht Semestern Regelstudienzeit nachgewiesen werden. Darüber hinaus muss eine mindestens zweijährige qualifizierte Berufstätigkeit in verantwortlicher Position erfolgt sein. Schließlich ist ein Motivationsschreiben einzureichen. Der Weiterbildungsstudiengang ist kostenpflichtig.

4 Akkreditierung des MHBA - Fernstudiengangs

Der Master of Health Business Administration wurde auf Dauer vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst eingerichtet und ist seit dem 23.03.2010 offiziell durch das Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs - Institut ACQUIN akkreditiert. Die Akkreditierung gewährleistet durch Sicherung der Qualität von Lehre und Studium die nationale und internationale Anerkennung des Studienabschlusses und kann außerdem als Qualitätssignal für Studiengangsinteressierte dienen.

5 Weiterführende Links



6 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Mhba angelegt am 08.03.2011 um 17:28,
Alle Autoren: AHZ, Mhba


7 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway