Korsan Vogel

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marvin Korsan Vogel (* 5. Juli 1992 in Homberg (Efze)) ist ein deutscher Rollstuhlleichtathlet.

1 Leben

Vogel erlitt durch einen Unfall im August 1997 eine Querschnittslähmung. Zurzeit besucht er die 10. Klasse der Erich-Kästner-Schule in Homberg (Efze).

Zur Leichtathletik kam Vogel über den Verein BSG Kassel 1951 e.V. und durch einen Schnellfahrlehrgang der Sporthochschule Köln.

2 Karriere

Bei seiner ersten Juniorenweltmeisterschaft 2008 in den USA gewann er die Bronzemedaille über 1500 Meter und mit der 4 mal 100 Meter-Staffel.

Ein Jahr später, bei seiner zweiten Juniorenweltmeisterschaft 2009 in Nottwil, konnte Korsan Vogel in der U18 die Goldmedaille über 400 Meter und mit der 4 mal 100 Meter-Staffel gewinnen. Dazu gewann er auch die Silbermedaille über 100 und 200 Meter sowie die Bronzemedaille mit der 4 mal 400 Meter-Staffel.

Am 9. November 2009 erhielt Korsan Vogel die Sportplakette des Landes Hessen.

Für diesen Artikel fehlt ein Link zur Löschdiskussion und/oder die Kategorie: WikiPedia Deleted
Hier ist die Anleitung zum Finden der Löschdiskussion



3 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: FreaKKshow , Alle Autoren: Hardcore-Mike, FreaKKshow, 08-15 Löschordner 08-15 , Kuebi, Amygdala77