Judith Nixon

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Judith Nixon (*21.03.1972 in Walnut Creek/USA) ist eine amerikanisch-deutsche PR-Fachfrau und freie Journalistin.

1 Leben und Werdegang

Nixon wurde als Tochter des Kaliforniers Jack Nixon und der Deutschen Brunhilde Schmitt in den USA geboren. Sie besuchte die Grundschule sowie die High School in San Ramon im Großraum San Francisco. Nach einem Studium der Kommunikationswissenschaften an der University of California in Los Angeles arbeitete sie auf verschiedenen Positionen für Agenturen der WPP-Gruppe, vor allem in New York und London, insbesondere als Spezialistin für Massenkommunikation, Kampagnen und Strategie. Auf einer dieser Stationen lernte sie Helge Huffstodt Elleser kennen. 2015/16 nutzte sie ein Sabbatical (Freijahr) für einen Aufenthalt in Deutschland, währenddessen Elleser sie als freie Journalistin und Bloggerin zu Psychologie aktuell holte. Sie schrieb hier auch für die deutsche Ausgabe der Huffington Post.[1] Ihre Tätigkeit dort endete allerdings frühzeitig durch die Zerstörung des Autorenkollektivs Psychologie aktuell. Als PR-Expertin war sie maßgeblich an Rettungsversuchen des Kollektivs beteiligt, wobei sie Strategien zur Abwehr einer gezielten Zersetzung entwarf, die jedoch letztendlich keinen Erfolg brachten und den Niedergang von Psychologie aktuell (Autorenkollektiv) nicht aufhalten konnten. Nixon verließ Psychologie aktuell zum 1. Februar 2016 und wird zum 1. Juli 2016 wieder eine reguläre Stelle bei einer Agentur der WPP-Gruppe in New York antreten.

2 Privates

Judith Nixon ist lesbisch und verheiratet mit Linda Smith, einer Chemielaborantin aus Oakland, Kalifornien. Das Paar hat keine Kinder und teilt eine Leidenschaft für Ausdauersport und Hiking.

3 Artikelarchiv (Auswahl)

Artikel von Nixon bei der Huffington Post Deutschland