Imai - inter media art institute

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stiftung imai – inter media art institute ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts, die sich dem Dreiklang von Vertrieb, Erhalt und Vermittlung von Videokunst und Medienkunst widmet. Das imai wurde 2006 auf Initiative der Stadt Düsseldorf und der Kölner Medienkunstagentur 235 MEDIA gegründet und hat seinen Sitz im NRW-Forum Kultur und Wirtschaft in Düsseldorf. Als Kooperationspartner und Veranstalter von Konferenzen, Workshops, Vorträgen, Ausstellungen, Filmvorführungen und Vermittlungsprojekten positioniert sich das imai an den Schnittstellen von öffentlichem Interesse, Sammlungspflege und Künstlervertretung. Die Stiftung engagiert sich auf den Gebieten Bewahrung und Pflege, Vertrieb und Vermittlung sowie Veröffentlichung und Erforschung der internationalen Medienkunst.

1 Sammlung

Die Sammlung des imai umfasst mehr als 3.300 experimentelle audiovisuelle Werke von rund 240 internationalen Künstlern und Künstlerinnen. Das Spektrum reicht von Einkanalvideoarbeiten bis hin zu komplexen Videoinstallationen und deren Dokumentationen. Die Sammlung gewährt einen Überblick über die Entwicklung der Video- und Medienkunst von ihrer Frühzeit in den 1960er Jahren bis hin zur Gegenwart. Jährlich ergänzen und aktualisieren ausgewählte Neuzugänge das Programm.

2 Online-Katalog

Der im Internet öffentlich verfügbare Online-Katalog bietet Zugang zu einem Großteil der Sammlung. Bereits rund 1.300 audiovisuelle Werke wurden in die Online-Datenbank aufgenommen und sind hier in voller Länge abspielbar. Mit Hilfe der Datenbank kann nach Künstlern, Titeln und Schlagwörtern recherchiert werden. Dabei stehen dem Nutzer eine Reihe von Zusatzfunktionen wie die Auswahl von Filmsequenzen und Standbildern sowie der Download von Künstlerbiografien und Synopsen zur Verfügung.

3 Ausrichtung und Aktivitäten

3.1 Vertrieb

Die Videoarbeiten aus dem Bestand des imai stehen zur Ausleihe, zum Ankauf und zur Recherche zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an öffentliche wie private Sammler, Kuratoren, Institutionen und Festivals. Bildungseinrichtungen wie Schulen, Hochschulen und Universitäten erhalten vergünstigte Konditionen. Mit seiner Teilnahme an Kunstmessen wie der Art Cologne fördert das imai die Wahrnehmung und Verbreitung von Medienkunst auf dem internationalen Kunstmarkt.

3.2 Erhalt

Vor dem Hintergrund ihrer technischen Voraussetzungen erfordert die Bewahrung und Pflege von Medienkunst spezielle Maßnahmen der Erhaltung. Auf der Grundlage empirischer Case Studies und des daran angeschlossenen Forschungsprojekts "Konkretionen des Flüchtigen" befasst sich das imai mit der adäquaten Instandhaltung und Re-Inszenierung von Medienkunstinstallationen. Darauf aufbauend entwickelt die Stiftung zusammen mit Restauratoren, Videotechnikern und Kunsthistorikern professionelle Lösungen und berät Museen und Sammlungen bei Fragen zur Erhaltung, Präsentation und Dokumentation von Medienkunst. Das imai veranstaltet regelmäßig Symposien, Vorträge und Workshops zu diesem Themengebiet.

3.3 Vermittlung

Das imai konzipiert und realisiert Ausstellungen, Filmvorführungen und Festivalbeiträge. Es steht anderen Institutionen bei der kuratorischen Konzeption, Begleitung und Realisation von Vorführungen und Präsentationen der internationalen Video- und Medienkunst zur Seite. Darüber hinaus führt die Stiftung Vermittlungsprojekte in enger Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen wie Schulen, Hochschulen und Akademien durch.

4 Weblinks

5 Init-Quelle

Entnommen aus der: Wikipedia

Autoren: FritzG, Kungfuman, Enantiodromie, PeeCee, Imai

Für diesen Artikel fehlt ein Link zur Löschdiskussion und/oder die Kategorie: WikiPedia Deleted
Hier ist die Anleitung zum Finden der Löschdiskussion

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway