Hilfe:Neutraler Standpunkt

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1
Handbuch PlusPedia


Der neutrale Standpunkt (neutral point of view, NPOV) ist eines der grundlegenden Postulate der PlusPedia. Damit ist gemeint, dass der Schreiber/ Editor eines Artikels sich befleißigen sollte, seine Darstellung aus einer "neutralen" Sicht zu schreiben, die gegensätzlichen Meinungen zu berücksichtigen und ein Lemma möglichst unparteiisch von allen Seiten zu beleuchten.

  1. Leider ist der NPOV in der Praxis schwer zu erreichen bzw. durchzusetzen: kein Artikelschreiber ist unparteiisch, demzufolge fällt es mehr oder weniger schwer, die Gegenposition objektiv darzustellen.
  2. Edits an dem Erstartikel werden von den Vertretern der Seite des Erstartiklers argwöhnisch darauf beobachtet, ob Edits der Gegenseite stattfinden; diese werden regelmäßig revertiert, ohne daß der Inhalt vorher überprüft wurde, so ergibt sich nicht selten ein Edit-War; Noch zu oft werden Edits danach beurteilt, wer sie vornimmt und nicht danach, was drin steht.
  3. der "Bapperl" NPOV, der (unsichtbar) auf jedem wp-Artikel klebt, ist oftmals ein großer Etikettenschwindel: hier werden die persönlichen Ansichten einiger (weniger) WP-Admins als geprüftes Wissen verkauft.

Es ist nicht ehrenrührig, in unserem Wiki einen parteiischen Artikel zu erstellen; er sollte als solcher gekennzeichnet werden, und der mündige Leser kann selbst entscheiden, ob er dem Artikel folgt oder nicht. Prallen zwei unvereinbare Meinungen, Theorien usw. aufeinander, sollte der Artikeleinsteller die Kategorie:Ast auswählen.

Dieses wiki erhebt nicht den Anspruch, objektiv zu sein, dies ist in manchen Fragen auch nicht wirklich möglich.

Wichtig ist daher, dass Artikel so geschrieben werden, dass sie auf nachprüfbaren Fakten beruhen und dass auf Wertungen und Meinungen weitgehend verzichtet wird oder daß diese eindeutig als solche gekennzeichnet werden.

Gibt es bei einem Thema verschiedene Meinungen, sind diese klar von einander abzugrenzen. Dabei ist es wichtig, dass alle Argumente klar benannt und zugeordnet werden.

Da ein Wiki immer auch ein aktuelles Portal ist, kann es sein, dass Informationen noch nicht nachprüfbar sind, diese werden dann als Gerücht, als These oder Theorie be- und gekennzeichnet.

2 Beispiel

  • eine Baustelle – drei Betrachtungsweisen (contra, pro, neutral):
    1. Die Straße wurde nun doch für viel Geld zu einer Spielstraße zurückgebaut.
    2. Die Straße wurde endlich für 20% weniger als veranschlagt zu einer Spielstraße umgewidmet.
    3. Die Straße wurde von Februar bis Mai 2009 für 200000 € von einer Nebenstraße in eine Spielstraße umgebaut.
  • das berühmte Glas
    1. ist es halb voll?
    2. oder doch eher halb leer?
    3. oder ist es ein 0,5l-Glas, in dem 250 ml Flüssigkeit sind?

Die letzte Information hat mehr Informationen und überlässt dem Leser zu entscheiden, ob er das nun gut oder schlecht findet.

3 Eigener Standpunkt

Je näher man an einem Thema dran ist, desto mehr kann man darüber berichten, aber desto schwieriger wird es auch, den Standpunkt des neutralen Betrachters einzunehmen. Der Extremfall ist dann der Selbstdarsteller.

4 Ausnahmen

Nicht neutrale Aussagen kann man auf den Diskussionsseiten verwenden. Auf den Benutzerseiten hat man mehr Freiheiten, sollte aber auch mit Meinungen zurückhaltend sein.