Ernst Hiemer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Ludwig Hiemer (* 5. Juli 1900; † 29. Juli 1974 in Altötting, Bayern) war ein deutscher Schriftsteller und Lehrer. Er arbeitete in enger Kooperation mit Julius Streicher, dem Herausgeber des nationalsozialistischen Wochenblattes "Der Stürmer". Von 1938 bis ca. 1942 war er dessen Hauptschriftleiter.

1 Hauptwerk[Bearbeiten]

Sämtliche Werke können heute als rassistische und fremdenfeindlichen Schmähschriften angesehen werden, welche zur xenophobischen Indoktrination Heranwachsender herausgegeben wurden.[1]

2 Literaturhinweis[Bearbeiten]

  • "Der Giftpilz" in deutscher Originalausgabe.[2]
  • "Der Pudelmopsdackelpinscher" in deutscher Originalausgabe.[2]
  • "Der Jude im Sprichwort der Völker" in deutscher Originalausgabe.[2]

3 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hinweis:
    Im Falle des Kinderbuches "Der Giftpilz" trifft dieses, laut der Organisation "jugendschutz.net", eindeutig zu (s. Fußnote im Abschnitt Literaturhinweis).Ein entsprechender Beleg liegt dem Betreiber der "PlusPedia" vor.
  2. 2,0 2,1 2,2 Anmerkung
    (Zitat-Beginn):
    "Die Verbreitung von volksverehetzenden Inhalten, ähnlich wie Symbole und Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (Hakenkreuz etc.) ist strafbar; Sie dürfen in Deutschland generell nicht verbreitet oder zugänglich gemacht werden, auch nicht im Internet."
    (Zitat-Ende)
    Quelle: Auskunft der Organisation "jugendschutz.net", welche im Auftrage der Jugendministern aller Bundesländer im Jahre 1997 gegründet wurde.
    "jugendschutz.net" prüft jugendschutzrelevante Internetangebote im Internet (Telemedien) und drängt auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen.

4 Andere Lexika[Bearbeiten]