Distorted Harmony

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.


Die Rockband Distorted Harmony
Disorted Harmony ist eine im Jahr 2009 in Tel Aviv gegründete jüdische Rockband des Genres Progressive Metal.

1 Details[Bearbeiten]

  • Die Band wurde im Jahr 2009 vom Keyboarder Yoav Efron und dem Schlagzeuger Yogev Gabay gegründet. 2011 stießen der Sänger Misha Soukhinin, der Gitarrist Guy Landau und der Bassist Iggy Cohen zur Band.
  • Am 14. Mai 2012 erschien ihr Debütalbum Utopia. Die Babyblauen Prog-Reviews schrieben über das Album Utopia u.a.:
"Distorted Harmony finden erstaunlicherweise zu einem ziemlich eigenständigen Weg in diesem überfüllten Genre „Prog-Metal“. „Utopia“ ist eine Art Hybrid aus symphonischen Progressive Metal, der sicherlich ein Stück weit in der Tradition von Dream Theater steht, aber eben auch 'klassischem' Progressive Rock, Retroprog, der durchaus auch Inspirationen von Yes bis Spock's Beard durchschimmern lässt. So eine Mischung ist schon nicht allzu gebräuchlich und die Israeli mixen noch munter jazzige Harmonien, klassisch-romantisches Pianospiel, powermetallische Gebretter-Passagen (hier mag man vielleicht an Symphony X als Vergleich denken) und nicht zuletzt einige vertrackte Mathmetal-Läufe dazu." [1]
  • www.powermetal.de meinte zu dem Album u.a.:
"Total ausgereift präsentieren sie uns ihre Vorstellung von Prog Metal, ohne sich in Klischees oder Griffbrettartistik zu verlieren." [2]
  • Die Band begann nun auch Konzerte in Israel zu geben. Im Oktober 2012 trat die Band zusammen mit den Bands The Flower Kings, Pain of Salvation, Andromeda und Orphaned Land bei ProgStage, einem Progressive Rock-Festival am See Genezareth auf.
  • Im Juli 2013 wurde Distorted Harmony vom Prog Magazine für den Progressive Music Award for New Blood nominiert. Im September desselben Jahres spielte die Band als Supporting Act für einen Auftritt der Dream Theater-Musiker Neal Morse und Mike Portnoy in Tel Aviv. [3]
  • Im November 2013 startete die Band zur Finanzierung der Aufnahmen ihres nächsten Albums eine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo. Das Album mit dem Titel Chain Reaction erschien dann im Juli 2014.

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Quellen[Bearbeiten]

2.4 Literatur[Bearbeiten]

2.5 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.babyblaue-seiten.de
  2. www.powermetal.de
  3. חברת ההפקות Progstage גאה להודיע על הופעתם בישראל של ענקי הפרוג Neal Morse ו Mike Portnoy, שיגיעו להופעה אחת שתתקיים במועדון הרידינג 3 בתל אביב, ב 25 לספטמבר

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Distorted Harmony) vermutlich nicht.