Diskussion:Benutzer Elektrofisch (Wikipedia)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Interessanter Artikel, vermisse allerdings sein Umfeld, das so eine traurige wp.de-Existenz erst möglich macht. Der ist doch nicht einmal Admin und wird es auch nie werden. Bitte ergänzen, dann wird das Bild erst rund. Gruss Mutter Erde 10:52, 16. Dez. 2011 (CET)

@Mutter Erde: Man darf sich von diesem Hanswurst aus der WP nicht erschrecken lassen. Gruß Pfitzners Hansi 12:16, 16. Dez. 2011 (CET)
Meine Rede seit November 2004 und dabei bleibt's auch. Sollte es zu Prozessen kommen, bitte ich um Vorladung als Sachverständiger. Dann erzähle ich AOL-Geschichten und vom Hamburger Stammtisch, dass es nur so scheppert bei naiven Spendern dieser "Enzyklopädie". Viel Erfolg Mutter Erde 12:27, 16. Dez. 2011 (CET)

@Mutter Erde: Das glaube ich dir dass du da einiges interessantes und für die WP extrem peinliches zu erzählen hättest! Der WP ihr Fehler ist es, dass sie solche Leute wie Elektrofisch unterstützt und beschützt. Gestalten wie diesen Elektrofisch wird es immer geben. Menschen verfolgen, hetzen, verleumden, diffamieren, vor Gericht rechthaberisch prozessieren und andere Leute anzeigen liegt vielen Deutschen halt immer noch im Blut (siehe 1933 bis 1945 und die DDR-Zeit). Deshalb sind wir im Ausland ja auch manchmal etwas unbeliebt. Dennoch: Dass Anthoney den Artikel gelöscht hat war eine vernünftige und richtige Entscheidung von ihm ! Ich habe den Fehler gemacht mich auf Elektrofischs Niveau runter zu begeben und zum unsachlichen Gegenschlag auszuholen. Das war ein Fehler von mir. Dem Typen sollte man einfach Null Beachtung schenken. Gruß Pfitzners Hansi 13:05, 16. Dez. 2011 (CET)

Im Gegensatz zu Dir, hab ich das ja alles schon mit Gerichtsurteil durchgespielt. Wer verloren hat, muss ich wohl nicht näher erläutern (für die Jungen: Markus Schweiß). Aber der war ja nicht alleine beiteiligt. Letzte Woche wollte ich mir ein Schiedsgerichtsurteil holen, dass etliche seiner (und auch Dickbauchs) Schmuddelseiten wiederherstellt, die sie selbst gelöscht haben. Sie dienten in der Benutzersperrung Mutter Erde als Sammelmaterial "meiner Verbrechen". Aber darüber schreibe ich noch einen Artikel. Mutter Erde 13:31, 16. Dez. 2011 (CET)
@Mutter Erde: Es ist wirklich widerlich wie sich Gestalten wie Elektrofisch im Internet anonym hinter Pseudonymen verstecken und Leute diffamieren, anstatt mit ihrem Namen für das einzustehen was sie für richtig erachten. Das sind ehrlose Feiglinge! Im Grunde genommen schade dass wir nicht vor 200 Jahren leben. Da hat man solche Differenzen noch auf ehrenhafte Weise mittels einem Duell mit Pistole oder Säbel gelöst und ist nicht vor Gericht rumgeturnt. Gruß Pfitzners Hansi 13:39, 16. Dez. 2011 (CET)
Ich kann nix gegen das Berliner Amtsgericht sagen. Es hat mir Recht gegeben, weil ich die besseren Argumente hatte, obwohl ich mir eine Androhung von 150 Euro Ordnungsgeld eingefangen habe, weil ich auch Respekt gegenüber dem Richter vermissen liess (Hab mich aber entschuldigt und gut war's). In dem Augenblick, wo der Gerichtsstand von San Francisco nach Berlin umzieht, erledigt sich das Problem Wikipedia von selbst - sie wird das schöne Spendengeld innerhalb von 3 Monaten wieder los.
Deshalb nicht den Fokus auf wirre Einzeltäter legen, sondern immer auch die Hinterleute mit ans Licht zerren. Mutter Erde 14:11, 16. Dez. 2011 (CET)

1 Neue Runde[Bearbeiten]

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/17._Dezember_2011#Benutzer:Elektrofisch.2FTrollbeobachtungen_an_B._Fernbacher (wenn sich die Gegner durchsetzen sollten, wird Elektrofisch auf einen Schlag vermutlich 75% seiner Beiträge verlieren) Mutter Erde 15:19, 17. Dez. 2011 (CET)

Danke dass du die Seiten verlinkt hast, Mutter Erde! Was soll man nun zu der Diskussion in Wikipedia sagen? Positiv ist sicher dass es anscheinend noch ein paar Wikipedianer gibt die Sinn für Persönlichkeitsschutz und Respekt und Toleranz auch gegenüber Andersdenkenden haben. Zu dem Benutzer Elektrofisch fällt mir gar nichts mehr ein! Man kann ihm nur raten sich anstatt diesen Prangerseiten mal ein konstruktives Hobby zuzulegen: Er könnte z.B. dass Spielen eines Musikinstruments erlernen, auch mal Bücher lesen die sich nicht mit der NS-Zeit beschäftigen, Sport treiben, sich eine Freundin zulegen, bei Amnesty International mitarbeiten oder sich abends einfach nur in die Eck-Kneipe setzen. Damit hätte er seine Zeit weitaus sinnvoller eingesetzt und sicher mehr Freude als mit diesen Wikipedia-Grabenkämpfen und sinnlosen Prangerseiten. Die ganze Diskussion wird wohl so ausgehen wie in der Wikipedia fast immer: Erst wird 10 Bildschirm-Seiten Gelaber von 20 Benutzern produziert und am Ende kommt es wie üblich zu keinem Ergebniss. Wie hieß es früher in einer Fernsehshow mal: "Wir haben nichts erreicht, aber Hauptsache wir haben mal drüber geredet." Man kann nur jeden Menschen beglückwünschen, der in diesem Kasperl-Theater namens "Wikipedia" nicht bzw. nicht mehr mitmacht. Dennoch muss man einige Wikipedia-Benutzer wie z.B. Saginet55 oder Yikrazuul aus der Diskussion wegen ihres humanen Grundansatzes und ihrer aufrichtigen Haltung (auch mal gegen den Strom/Mainstream) in der Diskussion besonders positiv hervorheben. Schaun mer mal was bei rauskommt. Gruß Pfitzners Hansi 22:44, 18. Dez. 2011 (CET)

Wenn sie ihm die Seite wegnehmen sollten, dann hat er sogar noch eine zweite Baustelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Elektrofisch/Sammlung_f%C3%BCr_BSV
Den letzten Punkt seiner Anklage fand ich am schönsten:
Reaktionen auf Kritik
Nimmt nach Kritik den Artikel aus seiner Beo und kümmert sich nicht weiter um dessen Verbesserung, ist dabei pampig. [1]
Hat wohl ein Aufmerksamkeitsproblem. Typen gibts, die sich drüben ein Enyklopädisten-Kleidchen anziehen, nee nee nee :-). Solche Leute findet man sonst nur am Nachmittag bei RTL. Gruss Mutter Erde 16:27, 19. Dez. 2011 (CET)
Hallo Mutter Erde, die Seite von Elektrofisch ist ja keine seltene Ausnahme. Ex existieren in der Wikipedia mindestens an die 20 ähnliche Seiten, auf denen der Benutzer A seinen "Kontrahenten" B nach allen Regeln der NS-Propaganda diffamiert. Mit dem Rausreißen von Originalaussagen (einzelnen Sätzen oder Worten) aus dem Zusammenhang, der Neumontage der Bruchstücke, diffamierender Interpretation der Aussagen, dazu frei erfundenen Unterstellungen und so weiter kann man jeden und alles im Negativen Licht stehen lassen. Mit denselben Methoden wie Elektrofisch hat es die NS-Propaganda ja geschafft aus harmlos und friedlich vor sich her lebenden jüdischen Mitbürgern gefährliche Verbrecher zu machen die den ganzen Tag an der Weltverschwörung gegen Deutschland werkeln würden. Verwunderlich ist weniger dass solche gestörte Figuren wie Elektrofisch existieren, als dass sich ein ganzer Verein wie die Wikipedia zur geschützten und außerhalb des Gesetzes stehenden Plattform entwickelt von der aus man andere Menschen nach Lust und Laune und ungestört bis in den strafrechtlichen Bereich hinein diffamieren darf. Und das ist leider kein Zufall sondern geplant. Die Hetzerei gegen andere Menschen ist von der Wikipedia-Führung und den Administratoren ausdrücklich gewollt und wird auch unterstützt. Gruß Pfitzners Hansi 13:36, 20. Dez. 2011 (CET)
Guck mal, Filterbetreiber Seewolf versucht gleich 2 Fliegen mit einer Klappe zu erwischen
Vorlage: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Administratoren/Anfragen&diff=prev&oldid=97413074#Anzeige_gegen_die_Wikipedia
und jetzt Seewolf: 07:52, 22. Dez. 2011: Wikipedia:de:Benutzer:ArgueBetter (Diskussion | Beiträge) löste durch die Aktion „edit“ auf „Wikipedia:de:Wikipedia:Administratoren/Anfragen“ einen Missbrauchsfilter aus. Filteraktion: „Warnen“; Filterbeschreibung: „Sperrumgehung, keine Besserung erkennbar: Jerry Dandridge
Auch das ist eine üble Nachrede, die quasi "amtlich" daherkommt. Wär auch was für die Anzeige, wenn man schon mal dabei ist, den Laden aufzuräumen. Mutter Erde 13:36, 22. Dez. 2011 (CET)

2 2012[Bearbeiten]