Die Zwölf wichtigsten Götters Griechenlands

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zwölf wichtigsten Götters Griechenlands sind zugleich die zwölf Hauptgötter der griechischen Mythologie.

Es gab viele Götter auf dem Olymp, aber 12 von ihnen waren die wichtigsten. Sie beeinflussten auch römische Mythologie

1 Liste der zwölf Hauptgötter[Bearbeiten]

1.) Zeus - Gottvater und Herrscher über Blitz und Donner

2.) Hera - Seine Gemahlin. Gebieterin über den Himmel und Schutzherrin der Ehe und der Frauen

3.) Pallas Athene - Göttin der Weisheit, der Künste und der gerechten Kriege

4.) Apollon - Gott des Lichtes und der Musik

5.) Poseidon - Gott des Meeres

6.) Artemis - Göttin der mondhellen Nächte, der Wälder und der Jagd

7.) Aphrodite - Göttin der Schönheit und der Liebe

8.) Hephaistos - Gott des Feuers und der Schmiedekunst

9.) Demeter - Göttin des Ackerbaus

10.) Hermes - Gott des Handels und Bote des Zeus

11.) Ares - der Kriegsgott

12.) Hestia - die Göttin des Hauses und des nie verlöschenden Herdes.

2 Literatur[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Einzelnachweise[Bearbeiten]


5 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Die Zwölf wichtigsten Götters Griechenlands) vermutlich nicht.