Die Glocken

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Glocken (Колокола), op. 35, ist eine viersätzige Chorsinfonie des russischen Komponisten Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow aus dem Jahr 1913. Der Text stammt aus dem gleichnamigen Gedicht von Edgar Allan Poe und wurde, mit einigen Freiheiten, von Konstantin Balmont in das Russische übersetzt. Das Werk gehörte zu den erklärten Lieblingswerken Rachmaninoffs. [1]

Das Stück besteht aus folgenden Sätzen:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aus dem CD-Booklet der Serie Die grossen Komponisten, Schostakowitsch - Moderne Meisterwerke, Masters Publishers BV MMIV, Anm.: Eine Jahresangabe finde ich in meiner CD nicht.