David Rokeah

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Rokeah, David
Beruf Israelischer Lyriker
Persönliche Daten
22. Juli 1916
Lemberg
29. Mai 1985
Duisburg


David Rokeah (* 22. Juli 1916 in Lemberg; gest. 29. Mai 1985 während einer Lesereise in Duisburg) war ein israelischer Dichter.

1 Leben[Bearbeiten]

1934 wanderte er in Palästina ein und verdingte sich zunächst im Straßenbau und im Orangenanbau. Später durchlief er eine Ausbildung zum Elektroingenieur.

Seine erste Gedichtsammlung veröffentlichte er noch auf Jiddisch, schrieb aber bald ausschließlich Hebräisch. Seine Werke sind in zehn Sprachen übersetzt worden. [1]

2 Werke[Bearbeiten]

  • Be-Gesher Ha-Ye`ud, 1939
  • Yamim Ashenim, 1941
  • Moadei Ergah, 1954
  • Arar Alei Shaham, 1958
  • Kano Shel Yam, 1963
  • Mi-Kayitz EL Kayitz, 1964
  • Shahar La-Helech, 1965
  • Einayim La-Sela, 1967
  • Ve-Lo Ba Yom Aher, 1969
  • Ir She-Zmanah Kayitz, 1975
  • Tohen Avanim, 1981
  • Gevulot Ha-Ergah, 1988

3 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Unter anderem Deutsch 1962, 1965, 1968, 1976, 1980, 1985, Englisch 1968, Französisch 1968, Arabisch 1977, Katalanisch 1985.

4 Weblinks[Bearbeiten]