Comic

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Comic [ˈkɒmɪk] ist der gängige Begriff für einer Folge von gezeichneten Bildern, die einen Vorgang oder eine Geschichte darstellen. Meist sind die Bilder mit kurzen Texten unterlegt. Der Comic stammt aus dem Englischen und bedeutet „komisch“, „lustig“ oder „drollig“. Im 18. Jahrhundert wurde der Begriff „Comic Print“ für Witzzeichnungen verwendet. Im 19. und 20. Jahrhundert erschienen solche Bildfolgen in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften. Wegbereiter im deutschen Sprachraum war Wilhelm Busch. Es entwickelte sich ein eigenes künstlerisches Genre, welches sich von der Karikatur unterscheidet. Mit fortschreitender Technik wurden schließlich Bücher und Filme entwickelt, so dass eine eigene Comic-Kultur entstand.

Andere Lexika[Bearbeiten]