Chopin-Variationen (Rachmaninoff)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Chopin-Variationen op. 22 (russ. Вариации на тему Ф. Шопена) sind ein aus 22 Variationen bestehendes Variationenwerk des russischen Komponisten und Klaviervirtuosen Sergej Rachmaninoff über Frederic Chopins Prelude Nr. 20 op. 28 aus dem Jahr 1902/1903. Die Uraufführung fand durch Rachmaninoff selber am 10. Februar 1903 in Moskau statt.

1 Rezeption[Bearbeiten]

Bei der Uraufführung erntete das Werk weit weniger Zustimmung als Rachmaninoffs fast zeitgleich entstandenen Preludes op. 23. Bemängelt wurde Überlängen und Wiederholungen. Jede Variation des dreiteiligen Zyklus übertrifft die vorhergehende an Länge. [1]

2 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maria Biesold im Booklet zur CD Boris Berezowsky: Rachmaninoff - Variations on a Theme of Chopin - Piano Sonata No. 1, Teldec, 1994, 4509-90890-2

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Chopin-Variationen (Rachmaninoff)) vermutlich nicht.