Blythe Newlon Brown

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Brown, Blythe Newlon
Beruf US-amerikanische Musikmanagerin
Persönliche Daten
1952
Palmdale, Kalifornien, USA


Blythe Newlon Brown (* 1952 in Palmdale, Kalifornien, USA) ist eine amerikanische Musikmanagerin und Ehefrau des Autors Dan Brown.

1 Leben[Bearbeiten]

Blythe Newlon, aufgewachsen in ihrem Geburtsort Palmdale, arbeitete Anfang der 1990er-Jahre in Los Angeles als Director for Artistic Development bei der Firma National Academy for Songwriters (ging später in der Songwriters Guild of America auf), bei der ambitionierte Nachwuchskünstler auf eigene Kosten CDs produzieren konnten. Dort traf sie 1991 den 12 Jahre jüngeren Englischlehrer Dan Brown, der damals eine Karriere als Solokünstler anstrebte und zu diesem Zweck nach Los Angeles gezogen war. Sie übernahm seine Beratung und verglich sein Talent mit Billy Joel, Paul Simon and Prince. Trotz ihrer Bemühungen kam seine Karriere als Musiker nicht recht in Gang. Statt dessen begann sich zwischen den Beiden eine persönliche Beziehung zu entwickeln.

Sie gab bald darauf ihren Job auf und zog 1993 mit ihm zurück in seinen Geburtsort Exeter (New Hampshire). Er unterrichtete Englisch, und daneben versuchten sie, durch eine Reihe gemeinsamer Buchprojekte, seine neue Karriere als Autor in Gang zu bringen. Sie heirateten 1997 in Pea Porridge Pond in New Hampshire. Bei der Arbeit an neuen Textprojekten fungiert Blythe Brown als die Forschungsassistentin von Dan Brown, die für die in den Büchern versammelte Hintergrundinformation zuständig ist. So etwa bei The Digital Fortress (deutsch: Diabolus), Angels and Demons (deutsch: Illuminati), The DaVinci Code (2003, deutsch: Sakrileg) und The Lost Symbol (2009, deutsch: Das verlorene Symbol), sowie für die früheren Bücher 187 Men To Avoid: A Survival Guide For The Romantically Frustrated Woman, das 1997 unter dem gemeinsamen Pseudonym Danielle Brown erschien, und The Bald book 1998, zu dem sie auch Illustrationen beisteuerte.

Blythe und ihr Mann Dan Brown kommunizieren innerhalb des gemeinsamen Hauses phasenweise per E-Mail.

Sie wohnt mit ihrem Mann in einem neu errichteten Haus in Rye (New Hampshire).

2 Weblinks[Bearbeiten]

3 Literatur[Bearbeiten]

  • Lisa Rogak: The Man Behind the Da Vinci Code. An Unauthorized Biography of Dan Brown. London 2005, ISBN 978-0740756429



4 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 84.190.36.137 angelegt am 24.09.2009 um 01:22,
Alle Autoren: Spidergirl, Kriddl, Klugschnacker, Neumy, GMH, Drahreg01, Crazy1880, 84.190.36.137