Argilin

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Argilin[Bearbeiten]

Der Name Argilin leitet sich aus den Namen der semi-essentiellen Aminosäure Arginin und der nicht-proteinogenen Aminosäure Citrullin ab. Es kommen unterschiedliche Mischungsverhältnisse vor. L-Arginin und L-Citrullin sind Intermediärprodukte des Harnstoffzyklus. Die Umwandlung von L-Arginin in Harnstoff und L-Ornithin findet im Zytosol der Zelle statt. L-Citrullin muss nach der Synthese aus L-Ornithin und Carbamoylphosphat im Mitochondrium über den mitochondriellen Ornithin-Transporter im Austausch gegen L-Ornithin in das Zytosol transportiert werden.

1.1 Weblinks[Bearbeiten]

Wikibooks: Harnstoffzyklus – Lern- und Lehrmaterialien

2 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Landow angelegt am 17.08.2010 um 23:16


3 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.