Anti-Terror-Response (ATR)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
ATR-Logo
Anti-Terror-Response ist ein Hybrid-Messerkampfsystem, das ursprünglich entwickelt wurde, um Personen in die Lage zu versetzen, eine terroristische Bedrohung in Form einer Geiselnahme abzuwehren/ zu beenden. Für die zivile Anwendung konzentriert sich ATR auf straßentaugliche Selbstverteidigung in Fällen von Notwehr und Nothilfe. Den ATR-Schülern soll das Training die nötige Souveränität und Ausstrahlung verleihen, um ihre Fähigkeiten nie einsetzen zu müssen.

Das System wurde 2015 von Jörg Bergmann und Marc Vorlander gegründet. In jahrelanger Erprobung, basierend auf ihren Erfahrungen in diversen Kampfkunststilen und im bewaffneten Nahkampf, entwickelten Bergmann und Vorlander ATR als schnell erlernbare, hocheffektive Kampfmethode.

Einflüsse aus fernöstlichen und südamerikanischen Kampfstilen verbinden sich im ATR mit Techniken des militärischen Waffenkampfs zu einem modernen System, das den heutigen Bedrohungen durch Kriminalität und Terror gewachsen sein soll und aggressive Angriffe kompromisslos beantworten kann. Unrealistischen Angriffsszenarien, komplizierten Bewegungsmustern und langjähriger Trainingsmethodik wird im ATR der Grundsatz "Allein die Funktion bestimmt die Form" entgegengesetzt.

ATR beinhaltet neben Messerkampf klassisches Boxen/ Kickboxen als waffenlose Selbstverteidigung und lehrt Fortgeschrittenen auch den Umgang mit Schusswaffen. Neben Techniktraining sind methodische Schwerpunkte, die Optimierung von Auge-Hand-Koordination und Reaktionsfähigkeit sowie Kenntnisse in Nahkampf-Taktik und -Psychologie.

Weblinks

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway