Andreas Kocourek

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Kocourek (* 17. Mai 1960 in Wien) ist ein Pionier der biologischen Landwirtschaft in Europa.

Kocourek gilt als Biolandwirt der Ersten Stunde. Ein gelernter Landwirt, der es wesentlich dazu beigetragen hatte, dass in Österreich Biolandwirte europaweit die besten Verkaufspreise für ihr Getreide bekommen, wofür er von der Industrie heftig verfolgt wird und mittlerweile wegen angeblichem Betrug mit Umstellerfuttergetreide verurteilt worden ist.[1][2]

Er ist ein gründender Gesellschafter der Österreichischen Agentur für Biogetreide, der größten heimischen Abwicklungsplattform für Biolandwirte in Österreich.[3] Kocourek betreibt auch weiterhin eigenen biolandwirtschaftlichen Betrieb auf der Grenze zu Tschechien.

Kocourek hatte gemeinsam mit Harald Falkner ein lückenloses Rückverfolgbarkeitssystem entwickelt, das eines der besten im Bereich des Biogetreides ist. Das gleiche System verwendet zum Beispiel die AMA. [4]

1 Einzelnachweise

  1. Kocourek Anschuldungen
  2. Kocourek Verurteilung
  3. Artikel über Kocourek
  4. Fab4Minds

2 Weblinks

3 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: 80.122.150.74, Alle Autoren: Gruber Karl Gruber, Bischof mit der E-Gitarre Der Bischof mit der E-Gitarre, 80.122.150.74