Alfred-Delp-Realschule

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Alfred-Delp-Realschule wurde 1978 gegründet und ist eine vierzügige Schule in ländlicher Umgebung, die zur Zeit von 697 Schülerinnen und Schülern besucht wird. Es unterrichten an der Schule 38 Lehrerinnen und Lehrer und ein Lehramtsanwärter. Das Leitungsteam besteht aus Schulleiterin, Erster Realschulkonrektorin und Zweiter Realschulkonrektorin. Neben den Lehrerräumen stehen für ihre schulische Arbeit folgende Fachräume zur Verfügung: Naturwissenschaften (4), Technik (1), Musik (2), Kunst (2), Informatik (1), Sport (Dreifachturnhalle) und Hauswirtschaft (1).


1 Schulleitung[Bearbeiten]

Fr. Wihler (Schulleiterin); Fr. Schnickers-Both (1.Konrektorin); Frau Püttmann (2. Konrektorin);


2 Anschrift[Bearbeiten]

Alfred-Delp-Realschule, Langgasse 126, 53859 Niederkassel-Mondorf


3 Alfred Delp[Bearbeiten]

Alfred Delp war ein katholischer Pfarrer, weilcher am 15. September 1907 in Mannheim geboren wurde und am 2. Februar 1945 in Berlin-Plötzensee aufgrund seines Widerstandes gegen das NS-Regime hingerichtet wurde.


4 Klassenfahrten[Bearbeiten]

Klasse 5/6: Klassenfahrt mit integriertem Programm zum sozialen Lernen (3 Tage)


Klasse 7: Sportkompaktwoche vor Ostern, wobei die Schülerinnen und Schüler wählen können zwischen einer Skifreizeit, einem Sportcamp mit einer Vielfalt von Aktivitäten am "Lac Büttgenbach" in Belgien oder "Sport vor Ort" mit ausgewählen sportmöglichkeiten im Raum Köln/ Bonn (Kletterhalle Brühl, Schwimmbäder, Radtour, Wanderung u.v.m.)


Klasse 8: Englandfahrt der bilingualen Klassen nach Bexford on Hill (Nähe Eastbourne), Unterbringung bei Gastfamilien zur Anwendung und Steigerung der Sprachkompetenz.


Klasse 9: Auf Wunsch der Klassen kann eine Fahrt unternommen werden. So verbrachte die Klasse 9A im Dezember 2008 drei Tage in der JH Bad Honnef damit, einen "Benimmkurs:Pump up your style" zu absolvieren, bei dem auch ganz gezielt Vorstellungsgespräche und Selbstpräsentation geübt wurden.


Klasse 9/10: Alle zwei Jahre findet für die Französischkurse eine dreitägige Fahrt nach Paris statt.


Klasse 10: Die Abschlussfahrten gehen in verschiedene Regionen, immer ist der Gardasee im Angebot, wo die Schüler ihre Italienischkenntnisse unter Beweis stellen können. Andere Ziele sind Canterbury (England), die deutsche Nordsee, Kössen (Österreich), Chiemsee u.v.a.


5 Schulfeste[Bearbeiten]

Im Verlauf eines Schuljahres haben Veranstaltungen für Schüler, für deren Familien und für Freunde der Schule einen festen Platz: Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler, Tag der offenen Tür im November, Weihnachtsfeier, Karnevalsfeier und die Abschlussfeier der zehnten Schuljahre (02.07.2010) bieten der Schule die Möglichkeit, sich nach außen zu präsentieren. Hinzu kommen das Sport- und Spielefest (08.05.2010), das sich jährlich mit einer Projektwoche abwechselt.

Für die sportinteressierten Schülerinnen und Schüler findet am letzten Tag vor allen Ferien ein Fußballturnier der einzelnen Jahrgangsstufen statt.


6 Beratungen[Bearbeiten]

Beratungkonzept: Seit 2002 ist ein Beratungslehrerteam installiert, dem Frau Böttcher, Frau Overmans und Frau Schmidt angehören.

Für Beratungen steht ein eigens hergerichteter Raum zur Verfügung, der eine entspannte, vertrauensvolle Atmosphäre schafft. Die Beratungslehrerinnen verstehen sich als Teil eines umfassenden Beratungsnetzwerks für Ratsuchende in der Schule, wobei auch „Ratgebende“ von außen in den Beratungsprozess einbezogen werden (u.a. Vertreter der Berufsberatung, des Jugendamtes, der Polizei, des schulpsychologischen Dienstes und der Erziehungsberatung). Die Beratungslehrerinnen bereiten auch schulinterne Fortbildungen vor oder installieren Arbeitsgemeinschaften („Anti-Mobbing-Crew (AMC)“ und „Streitschlichter“).


7 Bilingualer Zweig[Bearbeiten]

Seit dem Schuljahr 2007/ 2008 besteht ein bilingualer Zweig Englisch, d.h. in den jetzigen Klassen 5, 6 und 7 erhält je eine der vier Jahrgangsklassen verstärkten Englischunterricht. Ansprechpartnerin ist Frau Schnickers-Both.


8 Comenius[Bearbeiten]

Von Juli 2006 bis Juli 2009 bestand ein erstes Comenius-Schulprojekt zwischen der Alfred-Delp-Realschule und Partnerschulen in Iisalmi (Finnland), La Guancha (Teneriffa/ Spanien) und Uherske Hrasiste (Tschechien). Gemeinsam arbeiteten Lehrer und Schüler in allen vier Ländern an Projekten zum Thema „Jung sein in Europa in den vier Jahreszeiten“. Die Präsentation der Ergebnisse erfolgte im Rahmen gegenseitiger Besuche.

Es ist in allen vier Partnerländern evaluiert worden, insgesamt wurde eine sehr positive Bilanz gezogen.

Im Februar 2009 hat die Schule ein neues Comeniusprojekt beantragt. Bei einem vorbereitenden Besuch haben sich die Partner auf das Projektthema "Thinking and acting green" (TAG) geeinigt. Ende Juni wurde das Projekt bewilligt. Es beläuft sich auf insgesamt zwei Jahre und es wird mit folgenden Partnerschulen zusammen gearbeitet: Groene Welle in Zwolle/ Niederlande, IES Pérez de Ayala in Oviedo/ Spanien und Brookfield Community School and Language College in Southampton, Großbritannien.


9 Partnerschule[Bearbeiten]

Seit Anfang 20004 findet ein regelmäßiger Austausch mit dem Eijkhagen College in Landgraaf bei Kerkrade statt. Die räumliche Nähe ermöglicht gegenseitige Tagesbesuche, an denen unsere Klassen 10 teilnehmen. Es werden miteinander sportliche, künstlerische und sozialwissenschaftliche Projekte mindestens zweimal pro Schuljahr durchgeführt.


10 Presse[Bearbeiten]

Zwei Schüler der Klasse 10 im Finale des Xpress-Yourself Contests (24.04.2010) Erfolgreiche Schüler beim Börsenspiel 2009 (13.01.2010) Die Alfred-Delp-Realschule wird Europaschule! (11.12.2009)



11 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 88.76.52.121 angelegt am 08.06.2010 um 23:34,
Alle Autoren: Spuk968, Wolfgang H., Chokocrisp, 188.23.110.167, 88.76.52.121


12 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.