Akademischer Alpiner Verein Innsbruck

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der akademische Alpine Verein Innsbruck (AAVI) ist ein Verein von Bersteigern an der Universität Innsbruck. Der Verein wurde im Jahre 1900 gegründet.

1 Zielsetzungen[Bearbeiten]

  • Pflege des Alpinismus und verwandter Sportzweige
  • Heranbildung seiner Mitglieder zu Bergsteigern
  • Pflege der Freundschaft
  • Förderung wissenschaftlicher und geistiger Betätigung

Dies wird vor allem durch Veranstaltung eines jährlichen Vereinsausfluges, eines wöchentlichen Vereinsabends, eines Stiftungsfestes und gemeinsamer Bergfahrten, wie Sportkletterreisen, Mountainbiketouren und vor allem Skitouren im Winter erreicht. In längeren Abständen werden auch größere Auslandsbergfahrten unternommen. Als Stützpunkte für sportliche und gesellschaftliche Unternehmungen besitzt der Verein eine Skihütte im Fotschertal und ein Haus in Arco am Gardasee.

2 Struktur[Bearbeiten]

Im Inneren gliedert sich der Verein in eine Aktivitas und einen Altherrnverband. Dennoch sieht sich der AAVI nicht mehr als Studentenverbindung im traditionellen Sinne, da dem Verein jegliche weltanschauliche oder politische Beeinflussung seiner Mitglieder fern liegt. Derzeit hat der Akademische Alpine Verein Innsbruck ca. 85 Mitglieder.

3 Quellen[Bearbeiten]



4 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 213.47.183.21 angelegt am 11.03.2011 um 20:37,
Alle Autoren: Lady Whistler, Eingangskontrolle, Wo st 01, Fix 1998, Wnme, 213.47.183.21


5 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.