6010 Film- und Videofestival

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

'6010' ist als Film- und Videofestival für Videos bis zu einer Minute und für nicht-fiktionale Formate bis zu einer Länge von zehn Minuten ausgeschrieben. Mit den Schwerpunkten auf One Minute Videos und Kurzdokumentationen bis zehn Minuten ist 6010 das erste Festival dieser Art in Deutschland.

1 Entstehung[Bearbeiten]

International gibt es eine Bewegung der One Minute Festivals, die untereinander Programmblöcke austauschen. Ein eigenes One Minute Festival für Deutschland gab es bislang nicht. Auch wenn einige Festivals wie La.Meko, die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen und das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest Kurzformate akzeptieren, stand die Gründung eines Festivals ausschließlich für die kurzen Formate aus. Das Festival ist eine nicht-kommerzielle Initiative und soll helfen, die kurzen Formate zu etablieren.

2 Der Name[Bearbeiten]

Der Name ist Programm: 60 Sekunden dürfen die eingereichten One Minute Videos lang sein, 10 Minuten ist die zeitliche Obergrenze für die Kurzdokumentationen. Inhaltlich und formal sind beiden Formaten keine Grenzen gesetzt.

3 Das Festival[Bearbeiten]

Das Festival findet Ende Mai statt. Filme und Videos können bis Ende März eingereicht werden. Eine renommierte Jury wählt die Beiträge für das zweitägige Festival aus. Zum Festival willkommen sind nach Möglichkeit auch die Filmemacher, um ihre Projekte dem Publikum persönlich vorzustellen und untereinander Kontakte zu knüpfen.

Aufführungsort ist Hilchenbach mit dem einzigen Programmkino in Südwestfalen. Das Kino verfügt über 444 Plätze, 35mm Filmprojektion und Digitalprojektion. Das Programm wird jährlich durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie die Filmstiftung Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

4 Weblinks[Bearbeiten]



5 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Sigambrer angelegt am 31.01.2010 um 15:11,
Alle Autoren: Eingangskontrolle, KV 28, Sigambrer