...

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die drei Punkte bilden ein Auslassungspunkte oder Ellipse genanntes Satzzeichen. Sie stehen für weggelassene Buchstaben oder Wörter.

1 Verwendung

Wird ein Buchstabe oder werden mehrere Buchstaben durch Auslassungspunkte ersetzt, dann stehen die Auslassungspunkte unmittelbar neben dem vorangehenden oder folgenden Buchstaben. Nach den Auslassungspunkten kann jedes Satzzeichen außer dem Punkt stehen. Beispiele: „Du bist ein D…! So ein …loch!“

Wird ein Wort oder werden mehrere Wörter durch Auslassungspunkte ersetzt, dann stehen die Auslassungspunkte durch ein Leerzeichen getrennt neben dem vorangehenden oder folgenden Wort. Beispiele: „Du bist ein …! So ein … von einem Kollegen!“

Auslassungspunkte können auch am Satzende verwendet werden, um einen Gedanken offen zu lassen oder den Leser zum Weiterdenken anzuregen. Beispiel: „Erwartungsvoll lächelnd ging sie auf ihn zu und …“

Auslassungspunkte in Zitaten werden in runde oder eckige Klammern gesetzt. Beispiel: „Wir werden diese Woche […] bereits den Monatsplan erfüllen.“

2 Typographie

In den meisten Schriftarten existiert für die Auslassungspunkte ein eigenes Schriftzeichen. Die Verwendung von drei Punkten ... ist nur hilfsweise statthaft, zum Beispiel auf Schreibmaschinen. Viele Textverarbeitungsprogramme ersetzen drei Punkte bei der Eingabe automatisch durch Auslassungspunkte.

3 Unicode

In der Unicode-Kodierung wird das Zeichen als U+2026 horizontal ellipsis (waagerechte Auslassungspunkte) bezeichnet.

4 Andere Lexika