Zölibat

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zölibat ist das katholische Kirchengebot, dass Priester, Mönche und Nonnen ehelos leben müssen. Es ist heute stark umstritten. Eingeführt wurde es im 11. Jahrhundert durch Papst Gregor VII.. Neben der römisch-katholischen Kirche kennen auch die orthodoxe, anglikanische und evangelische Kirche für Ordensfrauen und -männer, Eremiten, geweihte Jungfrauen und Diakonissen das Versprechen bzw. Gelübde der Ehelosigkeit.[1]

1 Historische Entwicklung

Einige Forscher der Kirchengeschichte meinen, dass es die Ehelosigkeit ihrer Priester schon seit der Zeit der Apostel gegeben habe. Dagegen lässt sich folgendes anführen:

  • Bevor die Apostel Jesus nachfolgten, waren sie alle verheiratet, außer Johannes;
  • aus dem 1. Paulusbrief an die Korinther kann man ableiten, dass es Priester zu dieser Zeit in Begleitung von Frauen gab.

Besser nachweisbar ist das nach dem 3. Jahrhundert nach Christus über mehrere Synoden: Das Konzil von Nicäa im Jahr 325 und das Konzil von Toledo im Jahr 400 befassten sich mit der Ehelosigkeit der Priester, wobei man damals bis heute von einer nicht öffentlich ausgetragenen Spaltung des Klerus in dieser Frage ausgehen kann.

Unter Papst Leo wurde dann die Ehelosigkeit angestrebt, jedoch noch nicht angeordnet. Er ging von der scheinbar schwierigen Durchsetzbarkeit in dieser Angelegenheit aus. Nachdem es in dieser Frage (Trullanische Synode 692 n. C., Das Trullanum) eine Spaltung der Ostkirchen von den Westkirchen gab, ordnete Papst Benedikt VIII. endgültig die Ehelosigkeit der Priester an (Synode zu Pavia).

Das Zweite Vatikanische Konzil 1962 bis 1965 bekräftigte erneut die Ehelosigkeit der Priester, anerkannte aber unter bestimmten Bedingungen verheiratete Priester in den Ostkirchen, wo die orthodoxen Priester überwiegend verheiratet sind.

2 Einzelnachweise

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Zölibat

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway