Studiengang Präventive Konservierung

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bachelor-Studiengang Präventive Konservierung ist ein akkreditierter Studiengang der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen und findet in Hildesheim statt. Das Studium ist interdisziplinär ausgerichtet und beschäftigt sich mit der Erhaltung von Werken der bildenden Kunst, von Kulturgütern sowie von Bauten, die durch ihren geschichtlichen, künstlerischen und kulturellen Wert unersetzbare Dokumente darstellen. Präventiv heißt „vorbeugend“, d.h. die Studierenden lernen, Kulturgut von Schäden zu bewahren, insbesondere durch die Erfassung der Umwelteinflüsse auf das Kulturgut und der Ausarbeitung und Umsetzung geeigneter Konzepte, um den natürlichen Materialabbau zu verlangsamen und Schädigungen vorzubeugen. Das Bachelor-Studium erstreckt sich über sechs Semester und schließt mit dem international anerkannten Hochschulgrad Bachelor of Arts (B.A.) ab.


Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Studieninhalte

Das in Deutschland einzigartige Bachelor-Studienangebot der präventiven Konservierung orientiert sich an dem gestiegenen Bedarf an vorbeugenden Maßnahmen bei der Kulturguterhaltung. Im Bachelor-Studiengang Präventive Konservierung wählen die Studierenden einen der fünf Studienschwerpunkte:

  • Buch und Papier
  • Gefasste Holzobjekte und Gemälde
  • Möbel und Holzobjekte
  • Stein und Keramik
  • Wandmalerei / Architekturoberfläche

Ergänzt werden diese Studienschwerpunkte durch Lehrangebote in Kunst, Kunstwissenschaft, Geschichte und Theorie der Restaurierung, Denkmalpflege, Chemie, Physik, Mikrobiologie, Bau- und Siedlungsarchäologie, Museologie und Fotografie.

Das Studium ist praxisorientiert und auf die interdisziplinäre Bearbeitung von Projekten ausgerichtet. Dazu arbeiten die Lehrenden eng mit Museen, Sammlungen, Bibliotheken, Archiven und der Denkmalpflege zusammen.

2 Zugangsvoraussetzung

Voraussetzung für das Studium ist die Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Vorbildung. Außerdem ist ein zwölfmonatiges Vorpraktikum in einem Restaurierungsatelier, einem Museum oder einer anderen von der Fakultät anzuerkennenden Einrichtung nötig, eine Berufsausbildung kann ebenfalls anerkannt werden. Ferner muss ein sogenanntes Feststellungsverfahren zum „Nachweis der besonderen künstlerischen Befähigung“ durchlaufen werden, für das eine Mappe einzureichen und ein Gespräch zu führen ist.

3 Studierende und Absolventen

Der Studiengang qualifiziert zu einem Beruf. Studierenden, die sich weiterqualifizieren möchten, bietet die Fakultät drei aufbauende Masterstudiengänge an:

4 Weblinks

5 Quelle

Entnommen aus der: Wikipedia Autoren

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway