Sender Gleiwitz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sender Gleiwitz war ein Hörfunk-Sender im schlesischen, heute polnischen Gleiwitz. Er diente Hitler vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges als Vorwand für die Auslösung des Polenfeldzuges. In Tat und Wahrheit war dies bereits das erste deutsche Kriegsverbrechen.

Die SS unter Leitung von Reinhard Heydrich hatte den Auftrag erhalten, einen vermeintlichen polnischen Angriff auf den Sender und einige Objekte in dessen regionaler Umgebung vorzutäuschen, um Hitler vor der Weltöffentlichkeit einen "legitimen" Anlass zu liefern, Polen anzugreifen. Um dem einen realitätsnahen Anschein zu vermitteln, scheuten die SS-Leute nicht davor zurück, Menschen zu ermorden: Zum einen polnische Zivilisten, zum anderen Schwerverbrecher aus einer Strafanstalt in der Nähe. Die Toten hatten als "Konserven" zu dienen: Sie wurden an den Tatorten niedergelegt, währenddessen ein mit simuliertem polnischen Akzent sprechender Deutscher über den Sender nach dessen Beschlagnahme verkündete, polnische Armeeeinheiten hätten ihn soeben erobert. Hitlers Reaktion darauf am nächsten Morgen, den 1. September 1939: "Jetzt wird zurückgeschossen!" In den Amtsstuben von London und Paris, die Polen gegenüber Garantieerklärungen abgegeben hatten, war allerdings seit z.B. dem Bruch des Münchner Abkommens relativ schnell klar, dass Hitler die Verantwortung für den Polenfeldzug trug, da sich Polen zuvor immer verständigungsbereit gezeigt hatte.

Literatur

  • A. Spiess/H. Lichtenstein: Unternehmen Tannenberg
  • Fischer Weltgeschichte/R.A.C. Parker: Band Europa 1918 bis 1945

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway