Machtdistanz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Begriff Machtdistanz wird in der politischen Theorie seit den 70er Jahren das Verhältnis zwischen "Herrschaft" und "Beherrschten" beschrieben. In einer Demokratie haben zum Beispiel Abgeordnete ein Mandat des Volkes. Das sagt aber noch nichts darüber aus, wie sie das Verhältnis tatsächlich leben.

Machtdistanz beschreibt die realen Verhältnisse einer Herrschaftsform. Dabei ist es unerheblich, wie diese verfasst ist. So kann in einer Monarchie der Umgang zwischen dem Monarchen und dem Bürger egalitärer gestaltet sein als in einer präsidialen Demokratie.

Machtdistanz wurde in zahllosen Studien international verglichen. Dabei wurde ermittelt, dass Machtdistanz als ein relativ langsam veränderlicher Faktor angesehen werden muss.

1 Machtdistanz und Demokratisierung

Wenn von Demokratisierung gesprochen wird, ist häufig in Wahrheit das Konzept der Bürgergesellschaft gemeint, das heißt die Reduzierung von Machtdistanz eines autoritären Regimes. Im Irak wollen die Besatzungsmächte beispielsweise ein westlich-demokratisches Regime installieren. Nach der Theorie der Machtdistanz ist dabei aber zu beachten, dass zwar die Verfassung demokratisch sein kann, aber die realen Verhältnisse durch eine Tradition der Machtdistanz geprägt sind, die sich langsamer abbaut. Abstoßungseffekte, wie sie sich in Deutschland während der Weimarer Republik zeigten, sind meist die Folge.

2 Politische Weltanschauungen

Der Liberalismus strebt eine Verringerung der Machtdistanz an. Autoritäre Weltanschauungen bevorzugen dagegen eine Stärkung der Machtdistanz.

3 Kulturunterschiede

In der Analyse kultureller Merkmale ist die Machtdistanz (als tatsächlicher oder empfundener Unterschied zwischen hierarchischen Stufen) eine von mehreren beurteilbaren, bewussten und teilweise auch sichtbaren Dimensionen. Anhand der Machtdistanz lassen sich Kulturunterschiede sehr ausgeprägt erfassen. Beispiele für Länder mit mehrheitlich eher großer Machtdistanz sind Indien, Singapore, Japan und Frankreich; mittlere Machtdistanz in Kanada und USA; mehrheitlich eher geringe Machtdistanz in England und Deutschland.[1]

3.1 Einzelnachweise

  1. Baumer, Thomas

4 Andere Wikipedia Sprachen

5 Init-Quelle

Lösch-Logbuch

Erster Autor: 80.130.149.74, weitere Autoren: Yotwen, Engelbaet, T.M.L.-KuTV, Sebbot, Cspan64, jux Fiat jux, Baumfreund-FFM, SchallundRauch, KatBot, Zornfrucht, Hansele, Mike2000, Juesch, 84.135.158.21 , Kenwilliams, Cyron Marcus Cyron, BWBot

6 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway