Käthe-Kollwitz-Realschule (Aldenhoven)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Käthe-Kollwitz-Realschule
Schulform Realschule
Gründung 1966
Ort Aldenhoven
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 50° 53′ 49″ N, 6° 17′ 41″ O7Koordinaten: 50° 53′ 49″ N, 6° 17′ 41″ O
Träger Gemeinde Aldenhoven
Lehrkräfte 26
Leitung Helmut Gehring
Website www.kkrs-aldenhoven.de


Die Käthe-Kollwitz-Realschule liegt im Osten der Gemeinde Aldenhoven (Kreis Düren, Nordrhein-Westfalen). Die Schule wurde nach der Künstlerin Käthe Kollwitz benannt, für die 2007/2008 von dem Maler und Bildhauer Ernesto Marques eine Porträt-Büste in Auftrag gegeben wurde.[1]

1 Allgemeines

Die Realschule bietet den höchsten Bildungsabschluss, der im Ort zu erlangen ist. Für weiterführende Abschlüsse muss in größere Nachbarorte wie Alsdorf, Eschweiler oder die ehemalige Kreisstadt Jülich gefahren werden. Knapp die Hälfte der Schüler kommt aus Aldenhoven, die übrigen verteilen sich auf die Gemeinden Hoengen, Siersdorf, Dürwiß und verschiedene kleine Orte der Landkreise Aachen und Jülich. Die Schule ist die einzige Realschule im Amt Aldenhoven. Einzigartig an der Schule ist die Verbindung mit dem ehemaligen Hilfskrankenhaus Aldenhoven, das durch eine Stahltür unterhalb der Aula erreichbar ist. Das stellt ein Politikum dar, denn die Gemeinde kann sich den Unterhalt des unterirdischen Gebäudes nicht leisten.

2 Geschichte

Die Schule begann den Unterrichtsbetrieb am 20. April 1966 mit 21 Jungen und 21 Mädchen in Aldenhoven. Zusätzlich ist die Schule über-konfessionell und startete sowohl mit katholischem als auch evangelischem Religionsunterricht. Der Bau des Realschulgebäudes in Aldenhoven-Ost dauerte zwei bis drei Jahre. Solange waren die Schüler in den renovierten Räumen der alten Volksschule gegenüber dem historischen Turm von Aldenhoven untergebracht. Der erste Realschuldirektor war Peter Capellmann. 2009 wurde Schulleiter Peter Schmitz von dem heutigen Rektor Helmut Gehring abgelöst, der von der Schulkonferenz gewählt wurde. In NRW ist es üblich, dass abwechselnd Schulleiter von Ministerium bestimmt werden oder die Schule das Wahlrecht hat. Aufgabe des neuen Rektors war es, die Schule für Nachmittagsunterricht tauglich zu machen.

3 Architektur und Gebäude

Aufgrund der geburtenstarken Jahrgänge, der sogenannten Baby-Boomer, wurden in den 1960er Jahren in Nordrhein-Westfalen zahlreiche neue Schulen gebaut. Der damaligen Mode entsprechend wurde das Gebäude mit einem von innen sichtbarem Betonskelett und Ständerwänden aus Stahlblech gebaut. Die Fassade ist vertikal gegliedert im Wechsel von rotem Mauerwerk und Fensterelementen, die auf vorgehängten Betonteilen stehen. Dieser Stil war neu und wurde später bei zahlreichen öffentlichen Gebäuden im Raum Aachen angewandt. Neben den üblichen Funktionsräumen gab es auch ein Sprachlabor, heute gibt es dafür zwei Computerräume. Die Aula hat eine Bühne und kann durch öffnen einer Faltwand vergrößert werden. Die zur Schule gehörende Halle wird von Sportvereinen und für Gemeindefeste genutzt.

4 Pädagogische Arbeit, Ausstattung und Angebote

4.1 Schuleigenes Curriculum

Die in Anlehnung an die Lehrpläne bzw. Kernlehrpläne für die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik und die eingeführten Unterrichtswerke erstellten fachbezogenen, schuleigenen Stoffverteilungspläne sind Grundlage der Unterrichtsarbeit. Inhaltlich beziehen sich die Stoffpläne auf Themen, Unterrichtseinheiten, Methodenschwerpunkte, Materialien, Möglichkeiten der Lernzielkontrolle, fächerübergreifende Aspekte und außerschulische Kooperationen. Neben den generellen Kriterien der Leistungsbewertung legen wir in allen Fächern großen Wert auf die Qualität der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

4.2 Wahlpflichtfächer

Es gibt zwei Wahlpflichtfächer. Als erstes Wahlpflichtfach wird Französisch, Physik, Chemie, Biologie, Technik und Informatik angeboten. Als zweites Wahlpflichtfach Mathematik, Englisch, Physik, Chemie und Biologie.

4.3 SMART Board

Im Medienraum wurde 2008 die normale Tafel zur Beschriftung mit Kreide durch ein digitales SMART Board ersetzt.[2]

5 Öffentlichkeitsarbeit

  • Martinus-Aktion

Die Martinus-Aktion, Aldenhoven führte Projekte mit vier Elementen mit der Schule durch.[3]

  • chemiestun.de

Ein Lehrer der Schule bietet eine interessante Internetseite an.[4]

  • Arbeitsstelle Neonazismus

Eine Klasse der Schule erstellte eine Ausstellung mit der Arbeitsstelle Neonazismus.[5]

  • Vasile Baghiu

Begegnung im September 2002 von Schülerinnen und Schülern der 7., 8. und 10. Jahrgangsstufe mit Vasile Baghiu (Gedichte ist ein Lebensstil), der ihnen zunächst einen Einblick in seine literarische Werkstatt vermittelte.[6]

  • Besuche bei Abgeordneten im Bundestag

Auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel und Helmut Brandt haben 80 Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Realschule Aldenhoven das Regierungsviertel in Berlin besucht.[7]

6 Partnerschulen

Die Schule führt einen französischen Schüleraustausch mit dem Collége Charles de Foucauld in Albert durch[8] und nimmt an dem Wettbewerb Begegnung mit Osteuropa teil.[9]

7 Zertifizierung

Die Schule beteiligt sich am Jugendrotkreuz mit den Elementen Schulsanitätsdienst, Streitschlichtung und Kinder helfen Kindern.[10]

8 Sonstiges

Die Käthe-Kollwitz Realschule hatte stets eine besondere Nähe zur CDU. Schon der erste Schulleiter Peter Capellmann war Kommunalpolitiker in Jülich. Andere Lehrer stellten den Kontakt zu dem Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel her, der mehrfach im Bundestag besucht wurde.[11][12] Pfarrer Wilhelm Maqua war lange Jahre Religionslehrer.[13] Daher wird eine enge Zusammenarbeit mit der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) des Diozesanverbands Aachen gepflegt.[14]

9 Weblinks

10 Einzelnachweise

  1. http://www.ernesto-marques.com/aktuelles.html
  2. http://www.myboard.de/board-news/details/article/schwarze-tafel-verschwindet-smart-board-kommt-rein//link//ae3ee0118f.html?L=0
  3. http://www.martinus-aktion.de/elemente.html
  4. http://www.chemiestun.de/impressum.php
  5. http://www.arbeitsstelle-neonazismus.de/ausstellungen/kunstpaed_beteiligte.html
  6. http://www.freewebs.com/vasilebaghiu/
  7. http://www.an-online.de/artikel/932437
  8. http://www.rb-aldenhoven.de/wir_fuer_sie/presse-center/archiv/schueleraustausch.html
  9. http://www.schuelerwettbewerb.eu/schulkontakte/deutschland/index.php
  10. http://www.jrk-nordrhein.de/schularbeit_schulen?kv=jue
  11. http://www.thomas-rachel.de/berlin/bundestagsbesuch-bei-thomas-rachel/besuche-2011/schueler-der-kaethe-kollwitz-realschule-glaenzten-beim-bundestagsbesuch-mit-ihrem-geschichtswissen-/
  12. http://www.thomas-rachel.de/berlin/bundestagsbesuch-bei-thomas-rachel/besuche-2010/die-kaethe-kollwitz-realschule-besucht-erneut-den-deutschen-bundestag/
  13. http://www.az-web.de/news/hochschule-detail-az/1771053?_link=&skip=&_g=Wilhelm-Maqua-Das-Priesteramt-als-Berufung.html
  14. http://www.kjg-aachen.de/de/historie_50df6



11 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Mdarge angelegt am 08.08.2011 um 16:12,
Alle Autoren: Wikida, Mdarge, PeterGuhl, Dan-yell, Inkowik, Pelz, Wangen, Regi51, Papa1234


12 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway