Fachberaterzentrum

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachberaterzentren (FBZ) sind regionale Zusammenschlüsse von Steuerberatern, Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und anderen Freiberuflern i.S.d. PartGG. Die Fachberaterzentren vermitteln entsprechend des geschilderten Sachverhaltes eines Unternehmens bzw. einer Privatperson einen oder mehrere Experten (Fachberater), die für das Anliegen einen Lösungsvorschlag erarbeiten.

1 Entstehung

Bei vielen Fragestellungen des wirtschaftlichen Umfeldes wird es zur Sicherung einer qualitativ hochwertigen und umfassenden Beratung erforderlich sein, dass mehrere Berater unterschiedlicher Fachbereiche fallbezogen zusammenarbeiten. Nur so wird man den zunehmenden Komplexitätsgrad der wirtschaftlichen Sachverhalte gerecht werden. Projektwirtschaft wird daher das Berufsbild der Freiberufler (insb. Steuerberater, Rechtsanwälte) in den nächsten Jahren nachhaltig verändern.

Als Unternehmer oder Privatperson ist es jedoch oft schwierig, zu entscheiden, welche Art von Spezialisten zur Klärung herangezogen werden müssen. Hier muss der Berater künftig seinem Mandanten unterstützend zur Seite stehen. Spezialisieren und kooperieren wird für viele Freiberufler die Herausforderung der Zukunft sein.

Steuerberater, Rechtsanwälte und andere Freiberufler i.S.d, PartGG genießen darüber hinaus bei ihren Mandanten eine außergewöhnliche Vertrauensposition, die im Wesentlichen auf folgenden Grundsätzen beruht:

  • Gesetzlich geschützte berufliche Verschwiegenheit
  • Unabhängigkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • Gewissenhaftigkeit und konsequente Fortbildung
  • Qualitätsmanagement

Die Einhaltung dieser Prinzipien muss in einer Zusammenarbeit mit anderen Beratern gewährleistet werden. Fachberaterzentren bieten hier gerade für Einzelberater und kleineren Kanzleien die Möglichkeit zur Organisation einer interdisziplinären Zusammenarbeit unter Wahrung der beruflichen Identität und unter Beachtung dieser oben genannten berufsrechtlicher Rahmenbedingungen. Sie stellen außerdem ein regionales Gegengewicht zu den großen Beratungsgesellschaften dar.

Dipl. Kfm. Alexander Ficht gründete im Jahre 2009 das erste Fachberaterzentrum, welches seinen Mandanten die Möglichkeit bietet, mithilfe von kooperierenden Experten Lösungen für interdisziplinäre Fragestellungen zu finden.

2 Leistungen

Ein Fachberaterzentrum unterstützt seine Mandanten bei den folgenden Fragestellungen:

  • Welchen Spezialisten benötige ich konkret zur Problemlösung?
  • Wie finde ich den für mich passenden Spezialisten?


Alle im Beraterpool des FBZ aufgenommenen Fachberater verfügen über jahrelange Erfahrungen in dem jeweiligen Spezialgebiet und sind im regionalen Einzugsbereich tätig.

Für den Berater selbst bietet das Fachberaterzentrum ebenfalls verschiedene Vorteile, wie z.B.

  • Erweiterung des eigenen Beratungsangebotes durch Kooperation mit spezialisierten Kollegen
  • Reduzierung des eigenen Einarbeitungs- und Rechercheaufwands
  • Qualitätssignal gegenüber der eigenen Mandantschaft
  • Wechselseitige Vertretungsmöglichkeit durch Berufskollegen bei vollständigem Mandantenschutz

3 Konzept

Grundanalyse
Im Erstgespräch bespricht der potenzielle Mandant sein Anliegen mit einem erfahrenen Berater ('Allrounder'). Der Berater analysiert die Aufgabenstellung und erstellt einen Lösungsvorschlag, ähnlich eines Вehandlungsplans des Hausarztes. Er vermittelt den Mandanten an einen oder mehrere Fachberater aus dem FBZ-Beraterpool.

Gestaltungsberatung
In der Gestaltungsphase steht die konzeptionelle Problemlösung auf Expertenebene im Vordergrund. Die einbezogenen Spezialisten ('Fachberater') entwickeln für den Mandanten alternative Lösungsvorschläge und zeigen die jeweiligen Chancen und Risiken auf. Damit ist der Mandant in der Lage, seine Entscheidung auf der Basis interdisziplinär abgestimmter Expertisen zu treffen.

Umsetzungsberatung
In der Umsetzungsphase unterstützen die Experten ('Fachberater') den Mandanten bei der konkreten Realisierung des gewählten Lösungsweges. Falls in dieser Phase die Einbindung eines Beraters erforderlich wird, der nicht Freiberufler i.S.d. PartGG sind (z.B. Unternehmensberater, Sachverständiger, EDV-/IT-Berater, Finanzdienstleister, Vermögensberater u.a.), so kann der Mandant diese Berater über eine Ausschreibungsplattform auswählen. Auf der Ausschreibungsplattform kann jeder Berater neben seinen persönlichen Kontaktdaten fachbezogene Informationen (wie z.B. Tätigkeitsgebiete, Berufserfahrung, Publikationen, Referenzen, …) veröffentlichen. Die Angaben auf der Plattform werden durch einen Fachbeirat überwacht.

4 Vorteile

Durch die Fachberaterzentren entsteht für Mandanten und Fachberater eine Win-Win-Situation: Der Mandant spart Zeit und Kosten bei der Suche nach dem oder den passenden Spezialisten. Der Fachberater erreicht über das Fachberaterzentrum eine größere Zielgruppe und vergrößert damit seine Chance auf höhere Fallzahlen im jeweiligen Spezialgebiet.

5 Fachbereiche

6 Standorte

Die regionalen Fachberaterzentren befinden sich derzeit im Aufbau. Aktuell bestehen folgende Zentren:
Fachberaterzentrum Rhein-Main

7 Weblinks

Fachberaterzentrum
Fachberaterzentrum Rhein-Main
PartGG



8 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Flcom angelegt am 01.02.2011 um 12:36


9 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway