Cunsky (Schiff)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Cunsky ist ein in den 1960er oder 1970er Jahren gebauter Frachter, der mit anderen drei Frachtern in den Jahren 1988 und 1989 von der italienischen Regierung eingesetzt worden sein soll, um unter anderem radioaktiven Müll aus dem Libanon zu entsorgen. Offiziell war das 110 Meter lange Schiff im Januar 1992 verschrottet worden.

Der Frachter wurde im September 2009 etwa 20 Seemeilen vor Cetraro in einer Tiefe von rund 500 Metern mit einem Loch im Bug gefunden. Er war von der kalabrischen Mafia-Organisation ’Ndrangheta dort mit einer Sprengladung versenkt worden, das Wrack wurde mit Hilfe eines ehemaligen ’Ndrangheta-Mitglieds geortet. Er hatte 2006 ausgesagt, die Explosion des Schiffs im Jahr 1993 mit herbeigeführt zu haben. Das Schiff sei mit 120 Fässern Atommüll beladen gewesen.[1] Der zuständige Staatsanwalt geht davon aus, dass sich noch mehr als 32 Wracks mit Müll im Mittelmeer befinden.[2] Das Wrack wurde am 12. September 2009 erstmals mit einem Roboter untersucht.[3]

1 Weblinks

2 Einzelnachweise

  1. Wrack mit atomarem Müll auf dem Meeresgrund vor Süditalien entdeckt, AFP vom 14. September 2009
  2. Staatsanwalt: Vermutlich weit über 30 Gift-Wracks im Mittelmeer, dpa vom 15. September 2009
  3. Staatsanwalt vermutet mehr als 30-Gift-Wracks im Mittelmeer, Die Zeit online vom 15. September 2009



3 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Löschdiskussion bei Wikipedia

Erster Autor: 84.158.233.231 angelegt am 15.09.2009 um 00:44, weitere Autoren: Medienmann, G-41614, Manuel Heinemann

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway