Codex regius

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Codex regius (deutsch „Buch des Königs“) ist eine altnordische Handschrift aus dem 13. Jahrhundert, die als wichtigste Quelle der Edda gilt. Sie besteht aus 45 Pergamentseiten, 8 weitere sind verloren gegangen. Insgesamt enthält das Buch rund 30 Gedichte. Es wurde in der Forschung lange gestritten, ob diese Gedichte auf älteren Vorlagen und Texten beruhen, da die Handschrift erst 1270 oder 1271 erstellt wurde und der Isländer Snorri Sturluson bereits 50 Jahre vorher eine ähnliche Gedichtsammlung erstellt hatte. Aufgrund der Schreibweisen und der wissenschaftlichen Textkritik kann heute als gesichert gelten, dass der Codex regius auf ältere Vorlagen zurückgeht.

1 Ausgaben

  • Felix Genzmer: Die Edda. Götterdichtung, Spruchweisheit und Heldengesänge der Germanen. Sammlung Thule, Band 1 und 2, 1912
  • Gustav Neckel: Edda. Die Lieder des Codex Regius nebst verwandten Denkmälern. Heidelberg 1927
  • Bernhard Kummer Die Lieder des Codex Regius (Edda) und verwandte Denkmäler
    • Band 1: Mythische Dichtung. Erster Teil: Die Schau der Seherin (Voluspa). Text, Übersetzung und religionsgeschichtliche Ergänzungen. Zeven 1961
    • Band 2: Heldendichtung. Erster Teil: Die Dichtung von Helgi und der Walküre. Text, Übersetzung, Erläuterung. Zeven 1959

2 Weblinks

  • Vollständiger Text nach der Ausgabe von Gustav Neckel, 5. Auflage 1983, mit englischen Erläuterungen

3 Andere Lexika

https://www.britannica.com/topic/Codex-Regius (englisch)

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway