Blaue Narzisse

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Blaue Narzisse ist ein konservatives Jugendmagazin aus Chemnitz, das 2004 von Felix Menzel ins Leben gerufen wurde. Die Hauptthemenfelder des Magazins sind Politik und Kultur. Von politisch linksorientierten Kritikern wird der Blauen Narzisse eine ausländer- und fremdenfeindliche Orientierung und eine Zugehörigkeit zur Neuen Rechten oder gar zur rechtsextremen Szene vorgeworfen.[1] Andere Kommentatoren, wie die Jungsozialisten in Mecklenburg-Vorpommern, lehnen die Klassifikation als rechtsextremistisch ab und bezeichnen die politische Ausrichtung als konservativ.[2]

Auch die Süddeutsche Zeitung betont, dass die Verfassungsschutzbehörden die Blaue Narzisse nicht wegen rechtsextremistischer Verdachtsmomente beobachten und dass hinter der Blauen Narzisse keine Rechtsextremisten stünden.[3]

1 Regelmäßige Mitarbeiter (Auswahl)

2 Kritik

Das von den Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam mit Mathias Brodkorb (SPD/ MdL Mecklenburg-Vorpommern) geführte Internetmagazin sieht unterschiedliche auf der Webseite veröffentliche Artikel das Jugendmagazin Blaue Narzisse kritisch.[4]

So wird, z.B. über Marco Reese (s.o.) berichtet. In einem bereits im Juni 2009 veröffentlichten Artikel[5] stellt Mathias Brodkorb fest, dass Reese auch in dem von der NPD herausgegebenen Blatt "Deutsche Stimme"[6] einen Artikel über den politisch rechtsorientierten Erik Maria Ritter Kuehnelt-Leddihn (1909-1999) veröffentlicht hat.[7]

Am Dienstag, den 30. Juni 2009 veröffentlichte Endstation Rechts einen Artikel mit der Überschrift "Felix Menzel (Blaue Narzisse) will im "Fall Reese" für eine "Lösung" sorgen"[8] indem der Vorsitzender des "Vereins Journalismus und Jugendkultur Chemnitz e.V.", Felix Menzel, zu dem "Fall Reese" Stellung bezieht.

3 Einzelnachweise

  1. Helmut Kellershohn:Widerstand und Provokation: Strategische Optionen im Umfeld des „Instituts für Staatspolitik.“ In: Stephan Braun, Alexander Geisler, Martin Gerster (Hrsg.): Strategien der extremen Rechten. Hintergründe – Analysen – Antworten. VS Verlag, 2009. ISBN 3531159119, ebd. S. 193 Google-Onlineversion
  2. Junge Freiheit 2.0 - Das jung-konservative Projekt www.blauenarzisse.de bei Endstation-rechts.de
  3. Enteignet Springer in der SZ
  4. "endstation-rechts: Neue Rechte - Blaue Narzisse
  5. "endstation-rechts: 27. Juni 2009: Alles fließt? BN-Autor Marco Reese schreibt neuerdings für NPD-Postille - Verfasst von Mathias Brodkorb"
  6. "Deutsche Stimme: Impressum"
  7. "Deutsche Stimme: 24.06.2009: Immer noch lesenswert: Randnotizen zum 100. Geburtstag von Erik Maria Ritter von Kuehnelt-Leddihn"
  8. "endstation-rechts: Felix Menzel (Blaue Narzisse) will im "Fall Reese" für eine "Lösung" sorgen"

4 Weblinks

5 Andere Lexika




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway