Uwe Manasse

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uwe Manasse (* 9. August 1969 in Berlin-Schmargendorf) ist ein deutscher Parfümeur und Duftkünstler.

1 Leben

Seine erste Ausbildung absolvierte Manasse 1985-1988 als Delikatessenhändler in Berlin Steglitz. Fasziniert von der Welt der Genüsse, vertiefte er sich in die Kunst, Naturparfums aus Essenzen und Ölen herzustellen. Sein erstes Parfum modellierte er 1991. Es trug den Namen UC12, sein Vornameninitial und das seiner damaligen Gefährtin gefolgt von einer seiner Glückszahlen. UC12 war geprägt von schweren fast teerigen Nuancen, da die Wanderjahre, in denen er sich in den frühen 90ern befand zumeist durch die Straßen von Europa führten. Schon dieses erste Parfum war eine künstlerische Umschreibung einer Situation in Duft. Diesen Stil tragen bis heute seine Parfums.

Nach einer Heilkundlichen Ausbildung 1991-1992 verfeinerte er sein Wissen durch die Ideen der Aromatherapie und der Phytotherapie. Neben seiner kreativen und therapeutischen Arbeit verlor Manasse nie die Wirtschaft aus den Augen. In den 1990ern betrieb er eine Fachbuchhandlung am Wittenbergplatz in Berlin, arbeitete in Malaysia als Organisator für ein Medienprojekt, wechselte mehrmals den Standort und seine Positionen im Wirtschaftsleben innerhalb von Deutschland, bis er 2014 im Rheintal bei Bonn, sesshaft wurde.

Von 2000-2005 absolvierte er seine dritte Ausbildung; er fügte seinem kreativen Schaffen die Ebene Tanz hinzu.

Seit 2005 arbeitet er ausschließlich als Parfumeur und Duftberater. Er komponiert Privatparfums in Einzelaufträgen, die er Anhand der Inspirationen seiner Auftraggeber, gemeinsam mit diesen und vor allem beim Auftraggeber konstruiert. Diese Herangehensweise, des klassischen Hoflieferanten ist eine der Freiheiten, die den Zugang zu seinem Werk bislang erschwert haben. Es gibt von jedem seiner individuellen Parfums nur einen Flakon, der sich stets im Privatbesitz des Auftraggebers oder zum Nachfüllen im Atelier am Rhein befindet. Er nimmt maximal 10 Aufträge pro Jahr an.

Seit 2006. Manasse begann seinem künstlerischem Schaffen die Ebene der Präsentation duftender Zusammenhänge hinzuzufügen. Sein Wissen aus der Aromatherapie und der Wirtschaft verschaffen ihm die Möglichkeit, duftende Raumsituationen und Parfums zu entwickeln, die dem Bauhausleitsatz "Form folgt Funktion" unterworfen sind. Neben dem schmückenden Agens verfolgen seine Kreationen immer einen Wirkzweck. Daher stammen auch mehr und mehr Kreationen aus seinem Atelier, die in Kanzleien, Geschäfts- oder Veranstaltungsräumen sequentiell oder dauerhaft zur Veränderung der Raumstimmung und der Stimmung der Wahrnehmenden beitragen.

2008 veröffentlichte er seine erste Kollektion unter seinem eigenen Namen. Sich als erster Parfumeur der Frage stellend, wonach das Internet duftet komponierte er iFume. Er persifliert mit dem Namen nach eigenen Angaben bewusst Modestimmungen und Markendiktatur.

Manasse ist heute neben seiner modellierenden Arbeit an Räumen und Menschen der führende Sprecher und Moderator zu den Themen der Duftwahrnehmung, des Parfums. Der Umstand, dass er Seminare und Workshops anbietet, in denen sich Begeisterte selbst als Parfumeur versuchen können und in denen er Aufklärungsarbeit zum Umgang mit Duft im menschlichen Miteinander betreibt, brachte ihm in der Branche den Ruf des Enfant Terrible ein, da er Einblicke gewährt in eine Arbeit, die sonst streng geheim in Konzernlabors stattfindet.

2 Einflüsse

Bauhausschule: Die Idee der Wirksamkeit eines Kunst-, Gebrauchs-, Luxusobjekts leitet er den Arbeiten von Wilhelm Wagenfeld und Le Corbusier ab.

Psychologie: Die substantielle Wirksamkeit seiner Parfums und Raumdüfte lehnt Manasse an der modernen Duft- und Hirnforschung an, die er mit Psychologen zu duftenden Zusammenhängen abgleicht.

Andere Künstler: Künstlerisch ist er beeinflusst vom musikalischen Werk Astor Piazzollas. Von ihm leitet die Rhythmik seiner Kompositionen ab.

3 Weblinks



4 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Micsau angelegt am 02.05.2010 um 19:45,
Alle Autoren: Wo st 01, Abberline, Micsau, Chokocrisp


5 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway