Schmuel Huminer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Huminer, Schmuel
Beruf Israelischer charedischer Rabbiner
Persönliche Daten
26.Oktober 1913
Jerusalem
5. Juni 1977
Jerusalem


Schmuel Huminer (geb. 26. Oktober 1913 in Jerusalem; gest. 5. Juni 1977 in Jerusalem), Verfasser des Ewed Hamelech, war ein israelischer Raw, den einige der seinerzeitigen Gedolei Jisrael als den "zweiten Chafez Chajim" bezeichneten.

Er verfasste die Werke "Sefer Keduscha", "Lev Tahor", "Olat Tamid" und das "Sefer Bitachon". Sein bekanntestes Sefer, das in alle Teile Klall Jisraels gelangte, war jedoch das Sefer "Ewed Hamelech" über ganz Chamischa Chumsche Tora, die fünf Megillot und Sefer Mischlei.

Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit wirkte er als Volkserzieher und religiöse Führungspersönlichkeit, die von vielen Menschen aus allen Teilen des Landes und aus dem Ausland aufgesucht wurde. Eine besondere Nähe verband ihn mit Raw Isser Salman Meltzer.

Andere Wikis[Bearbeiten]