Schalom Schwadron

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Schwadron, Schalom
Namen Schwadron, Scholem
Beruf Orthodoxer Rabbiner
Persönliche Daten
1912
Jerusalem
1998
Jerusalem


Schalom Schwadron (auch Scholem Schwadron; * 1912/5672 in Jerusalem; gest. 1998/5758 in Jerusalem), seit 1952 der Jeruschalmer Maggid genannt, war ein bedeutender orthodoxer Rabbiner, Autor halachischer Schriften, religiöser Lehrer und Rosch Jeschiwa.

In seiner Jugendzeit und als junger Erwachsener lernte er 18 Stunden täglich. 1936 heiratete er die Tochter Chajim Leib Auerbachs. Seit 1952 wurde er verehrungsvoll Jeruschalmer Maggid genannt. Zu seinen Lehrvorträgen und Draschot kamen Tausende Menschen.

Schalom Schwadron wurde auf dem Har Hasetim begraben.

Quelle[Bearbeiten]

Raw Schalom Schwadron, der Jeruschalmer Maggid, in: Die Jüdische Zeitung Nr. 47, Zürich, 26. November 2010, Seite 14