Jitzchak Eisig Rosenbaum

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Rosenbaum, Jitzchak Eisig
Beruf Admor von Sutschka
Persönliche Daten
1906
Czernowitz
2000
Israel


Raw Jitzchak Eisig Rosenbaum (geb. 1906 in Czernowitz; gest. 2000 in Israel) war Admor von Sutschka (Zutchke Rebbe).

1 Leben[Bearbeiten]

Raw Rosenbaum war Rabbiner von Waschkowitz und Sutschka (kleiner Vorort von Czernowitz). Nachdem er den Zweiten Weltkrieg mit viel Glück überlebt hatte, ging er in die USA (New York, Crown Heights, dann Boro Park), 1973 dann nach Israel, wo er das Chassidut seines verstorbenen Vaters übernahm und später in Bne Brak ein eigenes Bet Midrasch errichtete.

2 Andere Wikis[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]