Gerhard Schmidt

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Schmidt, Gerhard
Beruf deutscher Rechtsanwalt und Steuerberater
Persönliche Daten
6. Januar 1957
Lauf an der Pegnitz


Prof. Dr. Gerhard Schmidt (* 6. Januar 1957 in Lauf a.d. Pegnitz) ist ein deutscher Rechtsanwalt und Steuerberater spezialisiert auf cross-nationale Transaktionen aus Frankfurt a.M.

1 Leben[Bearbeiten]

Prof. Dr. Gerhard Schmidt wurde 1957 in Lauf an der Pegnitz in Bayern geboren. 1984 wurde Gerhard Schmidt der Dr. jur von der Universität Erlangen-Nürnberg verliehen. Sein betriebswirtschaftliches Studium (Master of Business Administration) schloss Gerhard Schmidt ebenfalls 1984 ab, am Institut Européen d’Administration des Affaires (INSEAD) in Fontainebleau, Frankreich. Seit 1986 ist Gerhard Schmidt als Rechtsanwalt tätig. Seine Zulassung als Rechtsanwalt erhielt Gerhard Schmidt 1986. Als Steuerberater ist er seit 1988 zugelassen. Gerhard Schmidt arbeitet in Frankfurt a.M. als Managing Partner der deutschen Büros der Rechtsanwaltssozietät Weil Gotshal & Manges LL.P.[1]

2 Berufliche Auszeichnungen[Bearbeiten]

Gerhard Schmidt zählt in den Bereichen Private Equity, Mergers & Akquisitions (M&A) und Restrukturierung zu den führenden Anwälten in Deutschland.[2] Im seiner Rechtsanwaltslaufbahn wurde Gerhard Schmidt mehrfach für seine Tätigkeiten ausgezeichnet. Seit 2003 wurde Gerhard Schmidt von Chambers Global als Leading Lawyer in den Kategorien Private Equity sowie Corporate/Mergers & Akquisitions gewählt. Der JUVE Verlag für juristische Information zeichnete Prof. Dr. Gerhard Schmidt 2007 als Recommend Lawyer in Corporate, Recommended Lawyer for Private Equity: Transactions, 20 Top Rainmakers in M&A sowie Recommended Lawyer in M&A aus. 2009 wurde Schmidt vom JUVE Verlag als Recommended Lawyer in M&A, Recommended Lawyer in Corporate, Leading Name in Private Equity - Transactions, Leading Senior Partner" in M&A sowie Recommended" Lawyer in Private Equity - Transactions.[3]

3 Publikationen (Auszug)[Bearbeiten]

Prof. Dr. Gerhard Schmidt hat in den vergangenen Jahren in verschiedenen deutsch- und englischsprachigen juristischen und wirtschaftlichen Fachmagazinen Artikel und Berichte veröffentlicht[4] oder wurde als Experte befragt.[5] Thematisch hält sich Schmidt nah an sein Fachgebiet bzw. seine beruflichen Tätigkeiten.

  • Gerhard Schmidt, Jürgen Börst, Klan Tauser: 2008 German Tax Law Reform: Impact on Private Equity Transactions in Germany, 2008 erschienen in The American Laywer
  • Gerhard Schmidt, Jürgen Börst, Stephan Grauke, Uwe Hartmann: Übernahme von Kreditinstituten durch Private-Equity-Investoren - Ein neuer Trend, 2007 erschienen in JUVE Handbuch 2006/2007, S. 226-228
  • Gerhard Schmidt, Jürgen Börst: Taking Private in Deutschland, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 2001
  • Gerhard Schmidt, Uwe Hartmann, Britta Grauke: Debt to Equity Swaps - How they work in the german legal environment, erschienen in The American Lawyer

4 Weblinks[Bearbeiten]

5 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anwaltsporträt von Gerhard Schmidt auf der Webseite von Weil Gotshal & Manges
  2. Das Ende der Gemütlichkeit - Restrukturierung in Deutschland: Vorreiter Weil Gotshal & Manges und die Verfolger, aus: JUVE Rechtsmarkt, April 2007
  3. JUVE - German Commercial Law Firms 2009
  4. Financial Year Book 2011, Golding Capital Partners, www.fyb.de
  5. "Wir setzen uns durch, weil wir Marktnischen besetzen", Interview in Der Platow Brief vom 27. Februar 2009