freddy-vs-samtpfoetchen.de

Aus PlusPedia
(Weitergeleitet von Freddy-vs-Samtpfoetchen.de)
Wechseln zu: Navigation, Suche


freddy-vs-samtpfoetchen.de ist eine seit April 2010 existierende Website. In deiner Mischung aus Fotoroman und Comic werden die Abenteuer von einem Kater namens Samtpfötchen und seinem schlimmsten Erzfeind Freddy Krueger erzählt.

1 Handlung

Die Handlung ist in fast jedem Comic ungefähr die gleiche: Samtpfötchen sieht fern, auf einmal taucht Freddy Krueger auf und Samtpfötchen muss sich ihm stellen. Am Ende gewinnt Samtpfötchen und Freddy schwört Rache.

2 Charaktere

2.1 Samtpfötchen

Er ist ein fauler, fernsehsüchtiger Schottischer Faltohrkater, der eine Neigung zu Glücksspiel hat. Trotz seiner Faulheit und seines harmlosen Aussehens, schafft er es immer, Freddy zu besiegen. Er hat vor drei Jahren bei einem Pokerspiel gegen Freddy gewonnen, seit dem sind sie verfeindet. Der einzige film, der ihm Angst einflöst ist Hellraiser, was freddy oft gegen ihn benutzt. Das besondere daran ist, dass Samtpfötchen scheinbar mit keinen anderen Horrorfilm solche Probleme hat.

2.2 Freddy Krueger

Hauptartikel: Freddy Krueger

Er ist ein schrecklich verbrannter Serienkiller, der oft Teenager in ihren Träumen tötet. Seine Mordwaffe ist ein mit Klingen besetzter Handschuh!

2.3 Tinja

Tinja ist eine russische Blauhaarkatze und Samtpfötchens feste Freundin. Ihren ersten Auftritt hat sie im 13. Comic. Sie scheint Samtpfötchen trotz seiner Faulheit und Fernsehsucht so zu lieben, wie er ist. Es wird sogar in einem Comic deutlich Sex zwischen ihr und Samtpfötchen angedeutet In einem Comic beginnt sie eine sodomistische Beziehung mit Freddy, welche aber schnell beendet wird, da Freddy sie nur benutzt hat um Samtpfötchen eins auszuwischen! Im vierten Samtpfötchen Special streiten sie und Samtpfötchen sich zum ersten mal, aber nach einer Weile versöhnen sie sich wieder!

3 Stil

Die Website beinhaltet zum einen kindischen Humor und äußert sich zum anderen kritisch über Themen, die eher von Erwachsenen verstanden werden, wie zum Beispiel Schönheitsoperationen, Fernsehsucht, Suizid und Remakes von Filmen. Die Website kann sowohl als Parodie als auch als Satire aufgefasst werden. Der Humor der Seite wird aus dem Wortwitz geschöpft, aber auch Situationskomik wird manchmal mit einbezogen.

Die Seite ist eher ungeeignet für Kinder, da oft sehr blutrünstige Bilder aus Filmen eingefügt werden.

Neuere Comics greifen oft Handlungsstränge aus früheren Folgen wieder auf, es wird von Comic zu Comic ein roter Faden verfolgt. Inzwischen befinden sich 43 Comics auf der Website, aber das Ende ist noch lange nicht in Sicht. Der Berteiber gab im Jahr 2010 bekannt, dass er insgesamt 100 Comics auf die Seite stellen will, aber das Ende dieses ewigen Kampfes zwischen Gut und Böse verriet er noch nicht. Im 4. Samtpfötchen Special: Samtpfötchen XL gewinnt zum ersten Mal Freddy und das Comic wird mit einem fragenden "The End?" beendet. Das Comic "Samtpfötchen 41" ist dann eine Fortsetzung dieses Specials, in der ironischer Weiße Samtpfötchen zurückkehrt um sich an Freddy zu rächen. Das endgültige Ende war es also doch noch nicht. Inzwischen wurde die Website geschlossen was die hoffnungen auf weitere Comics erlischen lässt.

4 Sonstiges

  • Samtpfötchens Lieblingsserie ist Supernatural
  • Die Comics sind eine Art inofizielle Fortsetzung zu Freddy vs. Jason
  • Jedes zehnte Comic ist ein extra langes Samtpfötchen-Special.
  • die Handlung der Comics spielt sich in New York ab.
  • die Comics sind durchschnittlich nur 5 Seiten lang, die Specials nicht mitgerechnet.
  • Freddy kehrt in jedem Comic zurück, was eine Anspielung auf die Nightmare on Elm Street-Reihe und andere Slasherfilmreihen (z.B. Freitag der 13. und Halloween) ist, in der die Serienkiller auch in jeder Fortsetzung wiederkehren.

5 Weblinks

6 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Peter Vincent angelegt am 31.08.2010 um 18:10


7 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.