Flow my Tears (Dowland)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flow my Tears ist ein Lied (Air) für Laute und Singstimme des englischen Renaissance-Komponisten John Dowland.

Ursprünglich komponierte Dowland es im Jahr 1596 als Instrumentalstück unter dem Titel Lachrimae Pavane. Es wurde zuerst im Jahr 1600 in der Sammlung The Second Booke of Songes or Ayres für Gesangsstimme, Laute und Viola da Gamba veröffentlicht. Das melancholische Stück wurde eines der bekanntesten englischen Lieder des frühen 17. Jahrhunderts. Ex existiert inzwischen in unzähligen Versionen und Instrumentalkombinationen mit und ohne Gesangsstimme.

Der Titel hat die Form AABBCC. Typisches Kennzeichen des Stückes sind absteigende Viertongruppen (Tetrachorde).

1 Text[Bearbeiten]

Flow, my tears, fall from your springs!
Exiled for ever, let me mourn;
Where night's black bird her sad infamy sings,
There let me live forlorn.

Down vain lights, shine you no more!
No nights are dark enough for those
That in despair their lost fortunes deplore.
Light doth but shame disclose.

Never may my woes be relieved,
Since pity is fled;
And tears and sighs and groans my weary days
Of all joys have deprived.

From the highest spire of contentment
My fortune is thrown;
And fear and grief and pain for my deserts
Are my hopes, since hope is gone.

Hark! you shadows that in darkness dwell,
Learn to contemn light
Happy, happy they that in hell
Feel not the world's despite.

2 Weblinks[Bearbeiten]