Diveline

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

diveline ist ein in 2005 eingetragenes und damit geschütztes Warenzeichen. Eigentümer der Rechte an dieser Marke ist Ralph R. Nolte, der ebenso Begründer des gleichnamigen diveline-Praxisprogrammes ist. Dieses diveline-Praxisprogramm richtet sich an bereits ausgebildete Sporttaucher, die ihre Fertigkeiten im Inland unter risikoarmen Verhältnissen vertiefen wollen. Die Idee geht zurück auf ein in den 1960-iger Jahren durchgeführtes „Kölner Modell“, das sich aber in der damaligen Tauchsportszene nicht hat halten können. Erst in den 1990-iger Jahren wurde die Grundidee von Ralph R. Nolte wieder aufgegriffen, der selbst bereits in der zweiten Hälfte der 60-iger Jahre das Tauchen erlernte und insofern den direkten Kontakt zu den Ursprüngen hatte. In seinen Grundzügen wesentlich verfeinert und mit den nötigen Sicherheitsvorkehrungen versehen, kommt dieses Programm bei Tauchclubs im Rahmen der Zusammenarbeit mit der amps GmbH wieder zum Einsatz. Nolte hat die Lehrinhalte seit 1999 dokumentiert und ab Anfang 2002 programmatisch gestaltet und weiterentwickelt. Seit 2006 sind die Programminhalte auch den der amps angeschlossenen Kooperationspartnern zugänglich.

Hauptaugenmerk legt das diveline-Praxisprogramm auf die Entwicklung mentaler Fertigkeiten der Sporttaucher im Umgang mit ihrer eigenen oder fremden Ausrüstung bei der Erfüllung verschiedener Aufgaben unter Wasser. Dazu werden in der Regel in geeigneten Schwimmbädern Parcours aus Toren und Ringen aufgebaut, die unter Einhaltung erschwerender Auflagen zu durchtauchen sind. Sowohl in Apnoe (ohne Presslufttauchgerät - PTG) oder mit PTG. Erschwerende Auflagen können sein: durchtauchen des Parcours zu zweit unter Wechselatmung oder am Oktopus, ohne Tauchermaske oder mit verdunkelter Tauchermaske. Über diese Regularien werden bei diversen Schwierigkeitsgraden Situationen simuliert, die in der Tauchpraxis in Freigewässern vorkommen können. Dies geht soweit, dass Teilnehmer ganz bewusst auch Stresssituationen ausgesetzt werden, um richtiges und rasches Handeln zu üben.

Dieses Programm stellt auch einen wesentlichen Teil des Marketingkonzeptes der amps zur Kundenbindung für gewerblich tätige Tauchschulen dar.