Diskussion:Josef Athias

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drucken Kinder Bibelausgaben?[Bearbeiten]

Nimmt man die Jahreszahlen des Artikels ernst, dann hätte der gute Mann mit drei bzw. neun Jahren Bibelausgaben erstellt. War er ein Wunderkind wie Mozart? Erscheint mir doch etwas fraglich. In dem Alter spielt man höchstens etwas mit der Druckerpresse. Oder ist der Artikel ein absichtlicher Fake? Wer kann hier aufklären? Danke für die Hilfe sagt --Pfitzners Hansi 17:59, 18. Okt. 2010 (CEST)

Danke für den Hinweis. Ich habe nun die Jahresangaben der WP en übernommen. Im Philo-Lexikon stehen tatsächlich die falschen Jahresangaben wie zuvor im Artikel zu lesen. Das Jüd. Lex. schreibt: " ... geb. in Spanien, gest. 1700 in Amsterdam". Gruss -- Michael Kühntopf 18:22, 18. Okt. 2010 (CEST)
Fehler passieren nun mal. Ob im Philo-Lexikon, in Wikipedia oder in Pluspedia. Das ist halt menschlich-allzumenschlich. Ich bin auch schon das ein oder andere mal falscher Information aus Büchern aufgesessen. Dafür solche Fehler aufzudecken ist ja ein Team wie in Pluspedia auch da. Freut mich das ich wenigstens etwas helfen konnte. Schönen Tag noch wünscht --Pfitzners Hansi 18:34, 18. Okt. 2010 (CEST)
Was aber gar nicht passt, ist die Frage nach dem absichtlichen Fake. Das enttäuscht mich. -- Michael Kühntopf 18:43, 18. Okt. 2010 (CEST)
Nun ja; bei solchen offensichtlichen Seltsamkeiten bei den Jahreszahlen wundert man sich halt schon. Ich weiß nicht ob du auch die Online-Enzyklopädie Wikipedia kennst. Dort hat schon mal der ein oder andere Autor Unsinns-Artikel als Fake eingestellt. So etwas kommt leider! ab und an vor. Gegen dich persönlich gerichtet war die Bemerkung von mir aber nicht. --Pfitzners Hansi 19:16, 18. Okt. 2010 (CEST)
Du redest dich gerade um Kopf und Kragen. Mir egal, aber nun weiss ich, wie ich dich einzuschätzen habe. -- Michael Kühntopf 19:21, 18. Okt. 2010 (CEST)
Leider verstehe ich nicht ganz was du gerade mit (Du redest dich gerade um Kopf und Kragen.) genau meinst. Niemand hat dich hier persönlich angegriffen. --Pfitzners Hansi 19:28, 18. Okt. 2010 (CEST)


Hier muss ich auch mal eingreifen: Michale Kühntopf kann man nicht seriös unterstellen, dass er absichtlich fehlerhafte Informationen verteilt. Es ist so wie gesagt wurde: Fehler passieren und ich denke, dass das Thema damit erledigt sein sollte. --Anthoney 13:11, 19. Okt. 2010 (CEST)