Christoph Brückner (Organist)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Brückner, Christoph
Beruf deutscher Organist, Komponist, Pianist und Chorleiter
Persönliche Daten
4. März 1965
Alzenau/Unterfranken


Christoph Brückner (* 4. März 1965 in Alzenau/Unterfranken) ist ein deutscher Organist, Komponist, Pianist und Chorleiter.

1 Leben und Werk

Christoph Brückner stammt aus einem musikalischen Elternhaus und erhält im Alter von 6 Jahren Klavierunterricht von seinen Eltern Wilhelmine und Karl Brückner. Nach 4 Klassen Volksschule in Alzenau-Michelbach Besuch des Riemenschneider-Gymnasiums Würzburg. Abschluss Abitur 29.06.1984. In seiner Internatszeit (Klasse 5 bis 13, Leistungskurse: Musik, Kunst am Riemenschneider- und Siebold-Gymnasium) im Kilianeum Würzburg: Mitwirken in hauseigenen Chören und Blasorchester-Gruppen. Unterricht in Fächern: Klavier, Orgel, Schlagzeug, Basstuba. Kontinuierliche Organistenpraxis verbunden mit intensiver Reisetätigkeit. Wehrdienst in Fuldatal bei Kassel 1984/1985. 1986 bis 1989 Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Alzenau eG. Bankpraxis bis 2008 in Alzenau, Dreieich, Frankfurt, Hanau Freier Musiker / Selbständigkeit ab 2008 mit Intensivierung Konzerttätigkeit und Archivforschung bei Jubiläumsorgeln

2. Qualifizierungen / Diplome / Nachweise: kirchenmusikalische D-Prüfung: Würzburg 03.10.1980 kirchenmusikalische C-Prüfung: Würzburg 06.08.1983 Seminare und Kurse bei folgenden Domorganisten: Prof. Hans-Jürgen Kaiser (Fulda) Peter Wagner (Minden) Albert Schönberger (Mainz) Ludwig Ruschdeschel (Passau) Dozenten: Prof. Torsten Laux (Düsseldorf)

2 Auszeichnungen

Presse in der Wetterau (Kreis-Anzeiger) honoriert rege Konzerttätigkeit mit dem Prädikat "Popstar an der Orgel" was deutlich Brückners Stil im Rahmen seiner Improvisations- und Publikumskonzerte kennzeichnet

3 Veröffentlichungen

4.1. Presseberichte in Wort und Bild über Orgeln der Region Wetterau und Vogelsberg 4.2. Kompositionen für Tasteninstrumente: Choral-Inspirations (2009) Choral-Changes (2010) viele Manuskripte (Variationen) für Orgel, Klavier, Chorsätze. Weitere Publikationen im Verlag Daniel Kunert, Dienstleistungen, 29345 Unterlüß sind in Vorbereitung

4 Weblinks




5 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: 84.134.106.176 angelegt am 31.12.2010 um 22:02,
Alle Autoren: Nothere, Inkowik, 84.134.106.176


6 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.