Blasinstrument

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blasinstrumente sind die Gruppe unter den Aerophonen bei denen vom Spieler durch mittelbare oder unmittelbare Einwirkung des Atemstroms die vom Instrumentenkörper umgrenzte Luft in persiodische Schwingungen versetzt und somit zum Klingen gebracht wird. Nach der jeweiligen Art des Blasvorgangs d.h. der Tonerzeugung unterscheidet man Flöteninstrumente, Zungeninstrumente sowie Trompeten- und Horninstrumente. [1] [2] Außerdem wird auch nach Form und Bau des Instruments gruppiert. [3] Die Einteilung in Holz- und Blechblasinstrumente ist sachlich unzutreffend, in der Musikpraxis aber seit Jahrhunderten üblich. [4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Das große Wissen.de Lexikon, Bertelsmann Lexikon Verlag, Gütersloh/München, 2001, S. 115
  2. Brockhaus Riemann Musiklexikon, Band I (A-K), F.A. Brockhaus und B. Schott, Wiesbaden und Mainz, 1978, S. 147
  3. Ulrich Michels: dtv-Atlas zur Musik, Band I, dtv/Bärenreiter-Verlag, 11. Aufl., München, 1987, S. 47
  4. Das große Wissen.de Lexikon, Bertelsmann Lexikon Verlag, Gütersloh/München, 2001, S. 115