Bishop Jemima

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sister Jemima (*1964, Ordensname) ist ein Bishop der Christian Universal Life Church. Ihr voller Titel ist "Her Eminence Archbishop Sister Jemima". Sie ist zuständig für die Regionen Europa, Asien und Nordafrika. Außerdem ist sie in Personalunion die Leiterin der Christian Universal Life Church Deutschland sowie stellvertretende Vorsitzende der globalen Christian Universal Life Church ("Deputy Supreme Leader").

1 Leben und Ausbildung

Bishop Jemima wurde in Bayern geboren und wuchs als katholische Christin auf. Sie studierte panentheistische Theologie in der Schule ihrer Kirche und engagierte sich in Hauskreisen der Christian Universal Life Church, bevor sie den Weg zur Bischöfin der internationalen Freikirche beschritt. Bishop Jemima ist spezialisiert auf Grenzerfahrungen des Lebens und Vertreterin eines libertären Christentums. Die Völkerverständigung ist ihr ein Anliegen.

2 Amt und Funktion

Nach einer mehrjährigen Ausbildung wurde Sister Jemima im Jahr 2016 vom geistlichen Oberhaupt der internationalen Freikirche, Elias I., in der Weltzentrale der Christian Universal Life Church in Kanada zunächst in den Rang einer freikirchlichen Bischöfin erhoben. Im Juli des selben Jahres wurde sie stellvertretende Vorsitzende der globalen Kirche und Leiterin der Christian Universal Life Church in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihr Amtssitz ist in Rhein-Main, von wo aus sie die kirchlichen Aktivitäten der Christian Universal Life Church in Abstimmung mit dem Kleruskollegium koordiniert und leitet.

3 Standpunkte

Bishop Jemima steht für ein libertäres Christentum panentheistisch-gnostischer Ausrichtung. Die Mission Suchender ist ihr ebenso ein Anliegen wie die Seelsorge für Menschen jeden Glaubens. Bishop Jemima legt Wert auf soziales Engagement und ermutigt zu ebensolchem. Sie steht für eine aktive christliche Mission, die den Respekt vor fremden Kulturen und Glaubensweisen niemals außer Acht lässt.

4 Webseiten