Ben Zion Abba Shaul

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Abba Shaul, Ben Zion
Beruf Israelischer charedischer Rabbiner und Rosch Jeschiwa
Persönliche Daten
31. Juli 1924
Jerusalem
13. Juli 1998
Jerusalem


Chacham Ben Zion Abba Shaul (geb. 31. Juli 1924 / 29. Tammus 5684 in Jerusalem; gest. 13. Juli 1998 / 19. Tammus 5758 in Jerusalem), Verfasser des Schu't Or Lezijon, war einer der führenden sephardischen Rabbiner, Toragelehrten, Kabbalisten und Dezisoren seiner Zeit sowie während der letzten Jahre seines Lebens als Nachfolger von Jehuda Zadka Rosch Jeschiwa der Porat Josef-Jeschiwa in Jerusalem. Mit der Gründung des Maayan Hachinuch HaTorani-Netzwerkes von Toraschulen für sefardische Kinder bewirkte er ein religiöses Wiedererwachen unter den sefardischen Juden. Er war auch bekannt für seine Frömmigkeit und Bescheidenheit sowie für seine Fähigkeit, Segenswünsche zu erteilen, die in Erfüllung gingen.

Andere Wikis[Bearbeiten]