Amitraz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
1,5-Di-(2,4-dimethylphenyl)3-methyl- 1,3,5-triazapenta-1,4-dion-bis N,N-(dimethyl-2,4-phenyliminomethyl)-N-methylamin

Amitraz ist ein Diamid und hemmt die Monoaminooxidase (MAO) [1], hat ein inzektizid und akarizide Wirkungsowie eine nach der Behandkung andauernde repellierende Wirkung für Fliegen und Zecken [2]

Amitraz 12,5 05.jpg
Entstehender Artikel
Siehe auch
Freie Übersichtsartikel [3][4][5]
Wichtige Übersichtsartikel
Medline Suchterm/ Synonyme
Was ist das
Struktur
Physiologie
Knockout
Transgen
Mutation
Polymorphismus
Genexpression
Inhibitoren
Agonisten


1 Bibliographie[Bearbeiten]

  1. Chiara Noli und Fabia Scarampella «Praktische Dermatologie bei Hund und Katze» Schütersche ISBN 3-87706-713-1
  2. Wolfgang Löscher,Fritz Rupert Ungemach und Reinhard Kroker 2006. «Pharmakotherapie bei Haus- und Nutztieren» G Thieme Verlag
  3. Amitraz poisoning, an emerging problem: epidemiology, clinical features, management, and preventive strategies. Arch Dis Child 88(2):130-4 (2003) PMID 12538314
  4. Caprotta G et al. Intoxicación por amitraz Arch Argent Pediatr 107:449-458(2009)
  5. Effects of insecticide amitraz, an alpha 2–adrenergic receptor agonist, on human luteinized granulosa cells Human Reproduction 20: 3018-3025(2005)

2 Andere Lexika[Bearbeiten]