3D-Chat

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

In einem 3D-Chat werden Chaträume dreidimensional visualisiert. Die Avatare der Chatter sollen so besser interagieren können.

In den 1990er Jahren wurde dieser Art des Chats häufig vorhergesagt, dass sie in Zukunft normale Textchats ablösen werden. Es gibt einige 3D Chats auch im deutschsprachigen Raum, zum Beispiel Moove, sMeet, Google Lively (am 31. Dezember 2008 eingestellt), ClubCooee, Papermint und 3D Netz.

Die meisten 3D-Chats bauten bisher auf VRML oder Active Worlds auf (eine veraltete Technologie der 1990er Jahre).

Neuere Modelle integrieren auch nutzergenerierte Inhalte, wie etwa der Anbieter Vivaty.

ExitReality ermöglicht sogar die Umwandlung einer beliebigen Webseite in einen virtuellen Raum mit Chat-Funktion.

Im Unterschied zu komplexen virtuellen Welten, sind die Räume in 3D-Chats nicht miteinander verbunden.

en:Chat room#Graphical multi-user environments

WhoRU 3D Chat & Soziales Netzwerk

smeet 3d Chat

Ältester 3d Chat Moove

Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der: Wikipedia (Löschdiskussion).

Autoren